Wird YouTube alle Pokerkanäle verbieten?

Die Pokerkanäle sind wieder im Visier der Zensuralgorithmus von YouTube: kein Kanal scheint sicher zu sein. Bereits in 2018 wurden viele Glücksspielkanäle bzw. Poker-Videos ohne Vorwarnung entfernt. YouTube beruft sich dabei auf verschärfte Nutzungsbedingungen und Richtlinien in Bezug auf Poker- und Glücksspielinhalte. Jegliche Versuche, um dafür eine detailierte Erklärung zu bekommen, sind fehlgeschlagen. In den automatisierten Antworten hieß es, es ginge konkret angeblich um „schädliche" und „gefährliche" Inhalte, sowie Inhalte die rund um Spielautomaten und Spiele wie Book of Dead informierten, was vom YouTube anscheinend als Werbung kategorisiert wurde.

Betroffen sind insbesondere einige erfolgreiche Poker-Channels von weltweit berühmten und beliebten Spielern wie zBsp. Felix Schneider, Jaime Staples und Evan Jarvis. Sie berichteten, mehrere ihrer Videos, in die sie viel Zeit und Mühe investiert haben, wurden einfach von heut auf morgen gesperrt bzw. entfernt. YouTube reagierte auf Beschwerden jedoch erneut mit automatisierten Antworten, die nicht erklärten, warum diese Inhalte entfernt wurden.

Pokerspieler vereinigt?

Merkwürdigerweise lässt Google den Online-Casinos zu, ihre Websites auf der Google Ads-Plattform zu bewerben, andererseits können die Leute keine Poker-Videos hochladen? Höhstwahrscheinlich werden in absehbarer Zeit auch weitere Kanäle mit Poker- und Glücksspielinhalten von drastischen Maßnahmen betroffen sein.

In Anbetracht der letzten Ereignisse, sehen sich die Spieler gezwungen von jetzt an, gemeinsam sich zu wehren. Bislang hat jeder für sich selbst in sozialen Medien seine eigene Meinung dazu öffentlich geäußert und es hat nichts gebracht: nun arbeitet Jaime Staples daran etwas zusammenzustellen, dass sich einer Poker-YouTuber-Gewerkschaft nähert.

Dadurch erhofft er, gemeinsam mit anderen Betroffenen, dass YouTube die Appelle als Teil eines Hauptproblems betrachtet und mit effektiven Lösungen entgegenkommen wird, anstatt weiterhin auf die inkonsistente und unfaire Weise aus der Vergangenheit, zu reagieren.

Warum ist eigentlich Google wieder hinter den Pokerspielern her?

In der Online-Poker-Nische liegt eine Menge Geld. Für viele YouTuber bringt es entweder zusätzliches Geld oder sogar ein Vollzeiteinkommen. Beispielsweise, Vlogger wie Andrew Neeme und Brad Owen verdienen über ihre beliebten Pokerkanäle ein durchaus anständiges Einkommen. Auch Staples, Jeff Boski und Marle Cordeiro, generieren ebenfalls Einnahmen aus der Video-Sharing-Plattform. Natürlich, wenn YouTube einen Teil ihrer Inhalte sperrt bzw. verbietet, sind sie finanziell betroffen.

Youtube-Regeln sind unklar und inkonsistent

Die Videoplattform YouTube hat strenge Nutzungsbedingungen und Richtlinien in Bezug auf Poker- und Glücksspielinhalt d.h. sämtliche bei YouTube hochgeladenen Videos obliegen den Richtlinien der YouTube Gemeinschaft. In anderen Worten, streng verboten sind gefährliche, gewalttätige, schädliche und sexuelle Inhalte, ebenso wie Verstöße gegen das Urheberrecht.

Die Regeln für die Erstellung von Inhalten in diesem Bereich sind jedoch unklar: es gibt keinerlei Infos zur Art des zulässigen Spielinhalts. Neeme meinte, er kennt die spezifischen Regeln nicht, weiß aber, dass weder im Beschreibungsfeld, noch in den Kommentaren, die Angabe von Links zu Online-Glücksspielseiten zugelassen ist. Die besten Vlogger kennen sich mit all diesen ungeschriebenen Regeln aus und halten sich daran. Auch das spricht dafür, dass das aktuelle Problem ein Fehler im Zusammenhang mit einem kürzlich durchgeführten Algorithmus-Update sein mag.

Brian Christopher, ein beliebter Slots Spiele Vlogger, weiß Bescheid wie es ist, wenn YouTube richtig zuschlägt: In 2018 wurde nämlich sein Kanal mit über 1.100 Videos wegen angeblicher Regelverstöße gesperrt. Am Ende wurde sein Konto bzw. sein Kanal wiederhergestellt und alles ist wieder normal. Vielleicht gelingt es bald auch der YouTube -Poker-Gemeinschaft so ein positives Ergebnis zu erzielen.


wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [6]
wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler Falle Erfahrungen: So erfolgreich sind sie wirklich
wallpaper-1019588
Neue Wärmeleitpaste Thermaltake TG-30 und TG-30 erschienen
wallpaper-1019588
Review: Yu-Gi-Oh! – Sacred Beasts, Shaddoll Showdown, Speed Duel, Duel Overload