Wirbel um angeblichen Maya-Schatz in Guatemala: Izabal-See vom Militär abgeriegelt

Die Suche nach einem Maya-Schatz in einem See in Guatemala, der vor über 2.600 Jahren versenkt worden sein soll (ShortNews berichtete), sorgt in der Region für großes Aufsehen.

Wirbel um angeblichen Maya-Schatz in Guatemala: Izabal-See vom Militär abgeriegeltDer See, an dessen Ufern die alte spanische Festung Castillo San Felipe de Lara (Foto) liegt, wurde jetzt zur Sicherheitszone erklärt. Die Polizei, sowie auch Spezialeinheiten der Armee, überwachen den See jetzt rund um die Uhr.

Da über die Suchaktion der aus Deutschland stammenden Forscher in den Medien in Guatemala, der USA, Mexiko und auch Argentinien berichtet wurde, wird jetzt befürchtet, dass sich viele illegale Schatzjäger zum See aufmachen.

via Wirbel um angeblichen Maya-Schatz in Guatemala: Izabal-See vom Militär abgeriegelt.


wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Absage nach einem Bewerbungsgespräch – was nun?
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Stundung von Internetrechnungen per Gesetz
wallpaper-1019588
Corona Krise
wallpaper-1019588
Strudel mit Bärlauch und Feta
wallpaper-1019588
Sicherheitslücke im Drupal-Modul Svg Image