"Wir wollen nur das Beste" - Fuck Kony 2012 Hype


Blutrote Bilder erscheinen, schlicht mit der fetten Aufschrift "Kony 2012", als ich nach diesen "Anti-Kony Kampagne"-Bildern suche.Schon Wochen sehe ich auf meinem Laptop Bildschirm Videos, Verlinkungen oder Texte über Kony 2012 mit meist kurzen Sätzen, wie "Das müsst ihr euch anschauen!".
So gut wie überall im großen weiten Netz wurde auf viraler Weise zu dieser Kampagne aufgerufen. Doch wozu? Kony 2012? Was ist das?Es handelt sich hierbei simpel gefasst, um eine Person namens Joseph Kony. Kony ist ein Massenmörder in Uganda, der schon seit gut 30 Jahren Böses betreibt und diesen Mann will man genau jetzt schnellstmöglich festnehmen, wenn nicht sogar töten.Ich muss zugeben, dass ich mich in den letzten Monaten kaum oder gar nicht mit Nachrichten aus der Welt beschäftigt hatte. Aber das "Gut und Böse"-Spiel ist wie auch sonst schon seit Jahrzehnten ziemlich ähnlich.Irgendjemand (meist Machthaber und in diesem Fall: Kony) wird als Buhmann plakatiert und dann von der "Welt" (westliche Industrienationen) gehasst und alle hetzen sich auf diesen Buhmann mit radikalen Mitteln und sie sind glücklich wenn er tot ist, wobei sie selber meinen friedliche Pazifisten zu seien. Und schlimmer ist noch, dass sie es nicht einsehen, was sie getan haben.
Statt etwa dies auf friedlicher Weise zu tun und ein Beispiel zu zeigen, wie es angeblich richtig geht, gehen sie mit den gleichen Waffen vor, wie es der Gegner tat.Die Welt ist im Chaos, doch wem ist dies zu verdanken? Man kann dieses Problem nicht nur einen in die Schuhe schieben und sich als unschuldigen weißen Schaf davonziehen, wenn man doch eigentlich der Wolf ist. Das glauben aber viele Leute zu meinen. Sie glauben zu wissen, was richtig ist, hatten sie doch selber erleben müssen, wie sie von Industriestaaten und westlichen Konzernen ausgebeutet wurden oder wie jeden Tag vor der Tür Krieg herrschte. Nein, sie haben dies nie gesehen und verbreiten nur, was sie emotional bewegt, wie es das 30-minütige Video von "Invisible Children" tut.Hinter der dünnen Fassade steht die Wahrheit, die sie jedoch nicht sehen wollen, denn sonst würden sie feststellen, dass nicht etwa der Terrorist oder der Schlächter der tatsächliche Kerngrund für all dieses Unglück in den vielen Ländern ist, sondern sie selbst.
Ich selber halte nicht ganz so viel von dem, was ich sage. Auch glaube ich, dass mir noch viel Wissen fehlt, um eine standfeste Meinung zu geben, aber ich halte es für wichtig, dass man auf vernünftigen Tatsachen rational handelt.Nicht unbedingt seriös, aber doch überzeugend ist die Meinung von KenFM, dass oben in Videoformat zu sehen ist. Auch könnte man sich auf Seiten von deutschen Magazinen oder Zeitungen umsehen, wo eine eher kritische  und eher auf Fakten basierte Haltung steht.

wallpaper-1019588
Selbstbewusster werden mit diesen 7 Tipps!
wallpaper-1019588
Apfel-Kürbis Milchreis
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
essence „hello happiness!“ Limited Edition | Test & erster Eindruck
wallpaper-1019588
Thierry Mugler // Alien Beautifying Hair Mist
wallpaper-1019588
Schweizer Familienblogs: Mama mal 3
wallpaper-1019588
Sakrallandschaft in Madagaskar