WIP- Hochzeitsgast-Outfit (2. Teil)

So, hier bin ich endlich wieder. Sollte ja schon längst weitergehen, aber ich habe ein wenig getrödelt. Geht schon gut los, was? Eigentlich wollte ich aus Zeitmangel kein Probemodell nähen, mich hat dann aber doch der Mut verlassen und so habe ich mich doch daran gemacht. Sicher ist sicher und das war auch gut so! Wundert Euch nicht, dass die Absteppungen im Oberteil fehlen, aber für das Probekleid aus Ikea-Nessel habe ich die Futterteile genommen. es geht ja um die Passform, da kann ich mir so wenigstens die Zeit für das ganze Falten absteppen sparen. WIP- Hochzeitsgast-Outfit (2. Teil)
Ich kann Euch das Kleid nur so an der Puppe zeigen, denn um es gleich vorweg zunehmen, die Taille ist etwas zu knapp!
Folgende Änderungen stehen also an:
WIP- Hochzeitsgast-Outfit (2. Teil)  1. Änderung:  - an den Teilungsnähten, oberhalb der Brust zum Ausschnitt hin jeweils 0,5cm weg (der Ausschnitt steht ab)
WIP- Hochzeitsgast-Outfit (2. Teil) 2. Änderung: - hinten im Nackenbereich genau das Gleiche (steht auch etwas ab)  WIP- Hochzeitsgast-Outfit (2. Teil) 3. Änderung: -die Schultern sind zu breit, -generell ist der Ausschnitt sehr weit aussen, den werde ich etwas weiter reinnehmen, sonst sitzt das Kleid wieder nur ganz knapp auf den Schultern 
WIP- Hochzeitsgast-Outfit (2. Teil) 4. Änderung: - unterm Achselbereich muss auch ein knapper Zentimeter weg (steht etwas ab) 
5. Änderung: - in der Taille (ab oberer Miederteil-Naht) auf jeder Seite noch 1 cm hinzufügen, mein Originalstoff ist zwar stretchig, aber ich mag es lieber ein wenig lockerer (noch ein wenig lockerer, als beim Titelmodel)
WIP- Hochzeitsgast-Outfit (2. Teil) 6. Änderung: -dafür ist an der Hüfte wieder ein kleinwenig zu viel (Ihr merkt bzw. seht schon, ich bin nicht gar so kurvig, wie der Schnitthersteller es vorgesehen hatte ;-) 7. Änderung: - betrifft die Gesamtlänge, dass Miederteil begann genau dort, wo es auch beginnen soll (etwas unterhalb der Brust). Denn wie man auch auf der Abbildung erkennen kann, das Miederteil sitzt oberhalb der Taille. Deshalb habe ich mich auch für diesen Schnitt entschieden, da ich diese bei mir nicht noch betonen möchte. Allerdings fand ich das Miederteil proportional ein wenig zu schmal. Deshalb nur 0,7 cm Nahtzugabe (statt 1,5cm). Dadurch ging auch das Rockteil um etwas weiter runter, dass war von mir so gewünscht, denn in der Regel sitzt die Taille bei zu hoch. Ansonsten habe ich den Rockteil in Originallänge zugeschnitten (also inklusive Saum) und er endet genau Mitte Knie. In der Länge will ich ihn haben, also muss dann beim Original noch Saum hinzugefügt werden.  Das war`s dann auch schon!  Dann will ich mich mal wieder ans Werk machen.Ich halte Euch auf den Laufenden.

wallpaper-1019588
Bluetooth-Lautsprecherr Anker SoundCore 2 im Angebot
wallpaper-1019588
10 Zimmerpflanzen, die für Menschen und Tiere ungiftig sind
wallpaper-1019588
Vegane Hundeernährung?
wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]