Hochzeitsgast-Outfit/ Kleid 1 (1.Teil)

So, nun wollen wir mal endlich damit anfangen!
Kurz zur Erklärung:
Mein Bruder wird in ca. 4 Wochen heiraten. Es soll ein richtig grosses Fest für Familie, Freunde, Kollegen und das ganze Dorf werden.
Los geht es an einem Donnerstag mit der standesamtlichen Hochzeit in einem ganz kleinen Rahmen (nur für die engsten Familienmitglieder) und anschliessendem Mittagessen. Hierfür dachte ich, mir ein ganz schlichtes Basic-Etuikleid zu nähen. Der Schnitt steht fest, aber für den Stoff habe ich mich noch nicht endgültig entschieden. Das wäre Kleid Nr. 1.
Weiter geht es mit dem Kleid Nr. 2, das ist dann für den obligatorischen Polterabend am Abend (nicht zu verwechseln mit dem Junggesellenabschied!). Wer das nicht kennt, zur Erklärung: Das ist die Feier für entferntere Freunde, ehemalige Schulkameraden, da kommt Jung und Alt aus dem ganzen Ort zusammen, um dem Brautpaar Glück zu wünschen und mitzufeiern. Was da zahlenmässig an Gästen auf einen zukommt, weiss keiner so recht abzuschätzen. Jedenfalls ist die Feier eher recht locker und hat bei uns eine lange Tradition. Hierfür bräuchte ich Kleid Nr. 2. Wenn mir die Zeit zu knapp wird, dann muss eben das Standesamt-Kleid nochmal herhalten. Wir Familienmitglieder sind da auch eher nicht zum Feiern da, sondern bewirten die Gäste.
So, und nun kommen wir zum eigentlichen Hochzeitsgast-Kleid Nr.3. Dieses ist das wichtigste Kleid und deshalb werde ich auch damit beginnen. Beginnen wird dieser Hochzeitstag um 14 Uhr mit der kirchlichen Trauung und anschliessender grosser Feier bis .... , was weiss ich wann! Zeit, sich nach der kirchlichen Trauung nochmals umzuziehen, bleibt sowieso nicht. Also brauche ich für den eigentlichen Hochzeitstag zum Glück nur ein Kleid! Der Grund, warum es nun zeitlich so pressiert, ist natürlich mal wieder meine Unentschlossenheit gewesen. Viele Pläne und auch wieder oft geändert. Fest standen nur die Schuhe und die Farbe Nude. Bezüglich der Farbe hatte ich ein paar Stoffe zur Auswahl. Schlau wie ich war, nahm ich eine kleine Stoffmusterprobe mit in den Urlaub an den Gardasee und bin dort dann doch glatt fündig geworden, was die passenden Accessoires betraf.
Ich gehe also von Kopf bis Fuss in Nude ;-)! Zurückhaltender geht es ja wohl nicht!
Hochzeitsgast-Outfit/ Kleid 1 (1.Teil)  Denn im Urlaub fand ich noch eine farblich passende Clutch aus Seidensatin und eine Stola, die aus zwei farblich unterschiedlichen Seiden-Chiffon-Schals besteht, die miteinander vernäht wurden, sodass ein sehr schöner changierender Effekt entsteht. Mit diesen passenden Accessoires, stand dann auch endlich fest, welches Kleid ich mir dazu nähen möchte. Ich weiss, manche werden vielleicht den Kopf schütteln, aber das ist typisch für mich- ich zäume das Pferd gerne von hinten auf ;-). 
Hochzeitsgast-Outfit/ Kleid 1 (1.Teil) Das ist mein Schnitt und der Stoff ein Baumwoll-Stretch-Satin, hat ein wenig Stand und ist genau richtig für den Schnitt. Hier nochmal etwas genauer mit Link: Vogue 1271 Hochzeitsgast-Outfit/ Kleid 1 (1.Teil)
Damit es für Euch nicht zu langweilig hier wird, mache ich einen Wip und lasse Euch die nächsten Tage und Wochen am Entstehungsprozess aller Kleider teilhaben.
 Morgen geht es gleich weiter!

wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]