Winterzeit = Wohnzeit. Wie mache ich mein Nest bewohnbar?

Wir leben nicht in Moskau, wo die Temperaturen im Winter zuweilen arktisches Niveau erreichen und Wasser beim Schütten aus dem Fenster zu Eis gefriert, noch bevor es unten ankommt. Aber manchmal gibt es auch bei uns lange, extreme Winter, die Mietern einiges abverlangen können. Vor allem dann, wenn sie sich die Heizkosten lieber sparen würden.

Zu Hause ist es schön warm

Was genau macht eine Wohnung im Winter eigentlich bewohnbar? Wohlgemerkt, bewohnbar, ohne dabei in Jacken am Esstisch sitzen zu müssen. Eine angenehme Raumtemperatur, die sich für Menschen als weder zu warm noch zu kalt anfühlt, liegt zwischen 20 und 22 Grad Celsius. Nur in der Nacht ist es besser, diese Temperaturen ein wenig auf 18 Grad abzusenken, da der Körper von den Bettdecken umso mehr warm gehalten wird. Beim Heizen wird dazu geraten, auch in selten benutzten Räumen zeitweilig die Heizung aufzudrehen, da sonst die Kälte auf andere Räume übergreift.

Wärme entweicht im Winter durch die Wände, Dächer und Fenster. Wer die Wärme also möglichst gut eindämmen will, jedoch dafür nicht gleich viel Geld für eine Sanierung ausgeben will, kann auf ein paar Tricks zurückgreifen:

Zugluft unterbinden – Zug entsteht bei Türen immer unterhalb des Spalts, und wertvolle Wärme entweicht. Es gibt sogenannte Zugluftbürsten, die sich am Türspalt anbringen lassen und so den Zug verhindern.

Heizungsrohre verkleiden – Auf ihrem Weg durch das Haus sind Heizungsrohre nicht immer sehr gut isoliert, weswegen das Heizungswasser selbst nicht mehr so gut heizt. Eine Verkleidung mit Dämmelementen schützt die Wärme in den Rohren.

Zusätzliche Fensterdichtungen – Es muss nicht gleich immer ein neues Fenster sein. Viel Wärme entweicht bei Fenstern nämlich an den Rändern, durch die Dichtungen. Zusätzliche davon, am besten aus Silikon oder anderen Kunststoffen, dämmen die Wärme besser ein.


wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Emotionen bestimmen unser Leben
wallpaper-1019588
Japans Twitter lästert über Ariana Grandes Tattoo
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
QUO VADIS Skulptur zum 30. Jahrestag des Mauerfalls in Berlin zu sehen
wallpaper-1019588
Emotionale Selbstheilung: unterbewusste energetische Verbindungen lösen
wallpaper-1019588
Weltbevölkerungskonferenz in Nairobi; die Kinderanzahl ist selbst zu bestimmen…
wallpaper-1019588
DIY MODE Instagram Challenge!