Wintermärchen, Zaubersonne, eine gute Stube

Wintermärchen, Zaubersonne, eine gute Stube
In fünf Gehstunden von der Station Marthalen via Radhof, Thurbrücke, Flaach Nord, Ziegelhütte, Rüdlingen und Buchberg nach Eglisau Bahnhof: Das war unsere Samstagwanderung - eine der besten Unternehmungen seit langem. Vielleicht war es das Wetter. Zuerst bekamen wir ein Wintermärchen arrangiert, mit steifgefrorenen Äckern, Raureif an jedem Zweig, einer Wildsautreibjagd im Wald Richtung Flaach. Später dann setzte sich die Sonne durch und vergoldete die Landschaft an der Thur und am Rhein, so dass ich nun beim Betrachten verneine, dies seien Fotos aus dem Herbst. So war der Samstag ein grosser Tag. Und das Mittagessen war kongenial: Wir fanden in Rüdlingen SH die alte Wirtschaft Zur Stube. Es gab gebackenen Egli mit einem Rüdlinger Federweissen: Bissen für Bissen und Schluck um Schluck ein Genuss.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte