Winter wir kommen! Oder magische Momente im Europapark Rust

Glänzende Kinderaugen in einer traumhaften Winterwunderwelt

Euromaus mit Räuber im WinterwunderlandZuerst einmal muss ich mich outen. Wir sind so richtige Europapark Fans und das schon seit vielen Jahren. Beinahe jedes Jahr besuchen wir den Freizeitpark in Rust und sind jedes Mal begeistert. Meistens sind wir dort im Herbst zu Halloween, genießen die Spätsommer Sonne und die Zeit mit den Kindern. Einfach mal zwei Tage alles andere vergessen, Spaß haben mit den Kindern und vor allem aber Zeit miteinander verbringen. Bisher hatten wir auch immer Glück mit dem Wetter und die Region ist ja bekannt für ihre zahlreichen Sonnenstunden.

Irgendwie hat es im vergangenen Jahr leider nicht geklappt und es war tatsächlich so, als ob etwas “gefehlt” hätte. Kurzentschlossen haben wir deshalb die Kinder nach Silvester mit einem 2tägigen Ausflug zu den Winterwunderwochen im Europapark Rust überrascht. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie die beiden sich gefreut haben!

Europark 20132

Schon lange hatten wir vor, den Europapark einmal während der Winterwunderwochen zu besuchen und waren wirklich gespannt, was uns erwarten wird. Da wir nur eine Nacht bleiben konnten, hatten wir uns direkt in das Europapark Hotel Bell Rock eingebucht. Wir waren bisher im Colosseum und auch im El Andaluz und die waren schon toll, aber das Bell Rock übertraf unsere Erwartungen bei weitem! Das 4-Sterne Superior Erlebnishotel ist detailverliebt im Neuengland Stil erbaut und sein Wahrzeichen, der 35 Meter hohe Leuchtturm weist seinen Gästen schon von weitem den Weg.

Europark 2013

Als erstes genehmigten wir uns einen “Drink” in der Spirit of St. Louis Bar und stießen auf unseren Urlaub an! Danach ging es erst mal ins Hallenbad. Leider hatte der Pool keinen Kinderbereich und das Wasser war, zumindest für meinen Geschmack zu kalt. Trotzdem, die Kinder hatten Spaß und ich eine DauergänsehautWinter wir kommen! Oder magische Momente im Europapark Rust.

Europark 20133

Danach ging es in unser Zimmer, wo wir uns schnell geduscht haben und uns für die Nacht häuslich einrichteten. Das fiel uns bei dem Ambiente wahrlich nicht schwer. Die Kinder kuschelten in ihren Boot-Betten und sahen sich auf dem hauseigenen TV Sender Arthur und die Minimoys an und auch wir legten die Beine etwas hoch.

Wir tauchen hinein in die fantastische Winterwunderwelt im Europapark Rust!

Obwohl wir eigentlich erst am nächsten Tag in den Park gehen wollten, entschlossen wir uns dann spontan noch Abendtickets zu kaufen. So konnten wir um 16.00 Uhr in den Park und hatten Glück, denn der Tag hatte eine Stunde länger, also bis 20.00 Uhr geöffnet. Es war wunderschön! Die vielen Lichter und die traumhafte Winterkulisse, einfach nur toll! So muss der Winter sein, so stelle ich mir Weihnachten vor! Wir ließen uns einfach treiben und schlenderten durch den “verschneiten” Park. Die Kinder waren glücklich und wir freuten uns über den Luxus, dass es keine Schlangen gab, an denen wir uns anstellen mussten.

Europark 20131

Zurück im Hotel wollten mein Mann und ich eigentlich noch einen gemütlichen Abend zu zweit an der Bar verbringen, allerdings machte uns das Fräulein Prinzessin einen Strich durch die Rechnung. Sie wollte einfach nicht einschlafen und so nützte uns auch unsere geniale Babyphone App nichts. Also blieben wir im Zimmer und sahen noch ein wenig fern.

Nach einer ruhigen Nacht genossen wir ein fantastisches Frühstücksbuffet mit der Euromaus und ihren Freunden. Dummerweise hatte ich weder Fotoapparat noch Handy mit dabeiWinter wir kommen! Oder magische Momente im Europapark Rust.

IMG_5039

Gestärkt und gut gelaunt, haben wir dann den ganzen Tag im Europapark verbracht. Schaut euch einfach unsere Bilder an, dann könnt ihr sehen, was wir so alles gemacht haben. Wir waren im 4D Kino, sind ganz viele  Karussells gefahren, wir haben die Piraten von Batavia besucht und auch nochmal den Weihnachtsmann getroffen. Und weil das Wetter so schön war, hatte sogar die Blue Fire Megacoaster geöffnet! Der ist zwar nichts für die Kinder und mich, aber meinen Mann hat´s gefreut! Wie gesagt, seht selbst, Bilder sprechen oft mehr als Worte.

Europark 20135

Europark 20134

Noch ein Tipp: Nehmt unbedingt Schneehosen für die Kinder mit! Wir hatten keine dabei und der Räuber war sehr traurig, dass er weder den Skikurs mitmachen konnte und auch Schneetube fahren war nicht möglich. Wäre einfach schlecht gewesen, mit nasser Hose…

Übrigens haben wir (zum Glück) noch unseren Kinderwagen von TFK dabei gehabt. Mit Lammfell und Decke ausgestattet hat es sich unser Fräulein Prinzessin darin gemütlich gemacht und Mittags sogar noch fast zwei Stunden geschlafen.

Unser Fazit: Wir waren sehr angetan vom Winterwunderland im Europapark. Gerade mit kleinen Kindern, die noch nicht die “großen” Achterbahnen fahren lohnt sich ein Besuch zu dieser Jahreszeit auf jeden Fall. Der Eintritt ist etwas günstiger als sonst und es gibt, zumindest als wir im Park waren kaum Warteschlangen. Für uns war dieser kleine Urlaub  perfekt!


wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]
wallpaper-1019588
Ratchet and Clank: Rift Apart für die PlayStation 5: bunt, laut und so unbekannt bekannt
wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München