Winter Morning Routine in 5 Schritten

Hallöchen ihr Süßen!
Heute dreht sich alles um Skincare und meine morgendliche Routine im Winter. Ich stelle euch meine liebsten Produkte vor und versuche euch somit einen kleinen Einblick in mein morgendliches Geschehen zu vermitteln. Natürlich interessiert mich wie immer sehr, ob ihr ähnliche Erfahrungen mit den Produkten gemacht habt, oder ob ihr doch lieber zu anderen Produkten greift. Ich freue mich schon auf den Austausch in den Kommentaren, denn ich finde Skincare ist ein ganz wichtiges Thema, dass jeder ein bisschen anders handhabt.

Winter Morning Routine in 5 Schritten

Erstellt via Polyvore


1. Cleanse Face
Um morgens richtig wach zu werden, springe ich zu allererst unter die Dusche, verwende mein liebstes Duschgel und Shampoo, somit starte ich den Tag richtig und entspannt. Danach reinige ich immer mein Gesicht mit einer milden Reinigungsmilch, denn auch wenn man sich am Vortag gründlich abgeschminkt und gereinigt hat, kommen öfter noch Rückstände zum Vorschein. Außerdem schwitzen wir alle im Schlaf und es ist sehr wichtig für unsere Haut, dass sie vor der schützenden Creme erst noch einmal gründlich "geputzt" wird, damit sie - wie wir auch - richtig durchatmen kann.
2. Use Toner
Nachdem ich die Reinigungsmilch gut abgespült und mein Gesicht mit einem weichen Handtuch abgetupft habe, benutze ich einen erfrischenden Toner (Gesichtswasser). Ich greife meistens zu Tonics mit einem hohen Anteil an Kräutern und Hamamelis, da ich zu etwas geröteter Haut im Winter neige und diese durch die heilende Wirkung der jeweiligen Inhaltsstoffe gemindert wird. Außerdem verwende ich niemals Gesichtswasser mit Alkohol, immer ohne!! Denn Alkohol trocknet die Haut aus: gut bei öliger, zu Unreinheiten neigender Haut - Finger weg, wenn ihr wie ich zu einer sehr trockenen und zu Rötungen neigenden Haut neigt!!
3. Use Ampoule
Die Überschüsse des Toners tupfe ich mit einem Taschentuch ab und gebe anschließend und ganz wichtig - nur im Winter und auch das nur kurweise (!!) - eine feuchtigkeitsspendende Hyaluronampulle auf die Haut. Diese Ampulle "drücke" ich in die Haut ein und lasse sie erstmal gut einziehen. Wieso ich es nur kurweise im Winter mache? Aus drei ganz einfachen Gründen: 1. Werden Ampullen auf Dauer sehr sehr teuer, 2. Soll es für die Haut immer etwas besonderes bleiben und sie sollte sich nicht daran gewöhnen, 3. Komme ich im Sommer nur mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme aus. So eine Ampulle ist toll, man merkt einen sofortigen Frischekick und meine trockene Haut schuppt unter der Foundation nicht mehr so häufig.
4. Moisturize Face
Bevor ich mein Gesicht eincreme putze ich mir meistens die Zähne, während die Feuchigkeitsampulle einzieht und ihre Wirkung entfaltet. Anschließend gebe ich eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme auf die Haut, die mein Gesicht den ganzen Tag vor Kälte und Nässe schützt. Im Winter greife ich natürlich zu Cremes die einen etwas höheren Fettanteil besitzen (auch wenn dieser immer noch minimal ist - er schützt!). Wichtig ist mir auch ein Lichtschutzfaktor, wenn ich zum Ski- oder Schlittenfahren gehe, greife ich trotzdem immer noch zusätzlich zu einer Sonnencreme für Licht- und zusätzlichem Kälteschutz.
5. Moisturize Hands
Last but not least kümmere ich mich um meine Nagelhaut und meine Hände. Es wurde irgendwie zur Routine bei mir, dass ich, bevor ich das Haus verlasse meine Nagelhaut mit meinem geliebten Essie Aprikosennagelöl und meine Hände mit meiner "Handy Gurugu" Handcreme von Lush eincreme. Somit sind auch meine Fingerchen den ganzen Tag vor Kälte geschützt und ich fühle mich damit einfach wohler. Es gibt wohl nichts schlimmeres, wenn die Nagelhaut und die Hände trocken und rissig aussehen.
Das ist sie also, meine momentane Morning Routine. Wenn ich all diese Schritte einhalte fühle ich mich super wohl und kann entspannt in den Tag starten! :)
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche, bald ist Wochenende.
Küsschen Lou


wallpaper-1019588
Spanische Armee bringt Neugeborenes von Mallorca nach Madrid
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Fahrbericht HNF-NICOLAI XD2 URBAN (S-Pedelec)
wallpaper-1019588
Quellen der Klimaskeptiker - wen interessiert schon eine seriöse Recherche
wallpaper-1019588
Frank Carter and The Rattlesnakes: Mit der Brechstange
wallpaper-1019588
Tag 75: Weihnachten und die Ruine von Tulum
wallpaper-1019588
Sharon Van Etten: Viele Gesichter
wallpaper-1019588
Januar Stöffchen: eines von mind. 12