Windkraft in Österreich

Windkraft in Österreich

In 2011 wurden in Österreich 120 Mio. Euro in den Windkraftanlagen investiert. Dieses Jahr werden sogar 620 Mio. Euro erwartet. Der kräftige Ausbau in 2012 wird die bereits installierte Windkraft-Leistung in Österreich um rund ein Drittel steigern.

In 2011 wurden 31 Anlagen mit 73 Megawatt (MW) errichtet, so dass Anfang 2012 insgesamt 656 Windkraftanlagen mit einer Leistung von 1.084 MW in Betrieb waren.

Im Jahr 2012 rechnet man mit der Errichtung von rund 140 Windkraftanlagen mit insgesamt 376 MW Leistung, was einen Investitionsbedarf von ca. 620 Mio. Euro darstellt. Danach können rund ein Viertel der österreichischen Haushalte mit Windstrom versorgt werden, was etwa 3 Mrd. kWh entspricht. Mit der Ausbau der Windenergie kann importierter Atomstrom vermindert werden.

Das Ökostromgesetzes 2012, welches im Juli 2011 beschlossen wurde, ebnete den Weg für einen erfolgreichen Ausbau der Windenergie in der Alpenrepublik. Zusätzlich konnten mit Hilfe eines Sondertopfes von 80 Mio. Euro die noch wartenden, aber bereits bewilligten Projekte abgearbeitet werden.

Übrigens betrugen die Jahreskosten der österreichischen Windkraftförderung in 2011 nur 4,90 € pro Haushalt.

Quelle: sonnenseite.com




wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 11.07.2020 – 24.07.2020
wallpaper-1019588
Sony Xperia 1 II bietet Benachrichtigungs-LED
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [3]