18,5 % Wirkungsgrad bei polykristallinen PV-Modulen

Der Bitterfelder Solarzellenhersteller Q-Cells meldet die Verbesserung des im Sommer aufgestellten Photovoltaik-Weltrekords mit kristallinen Solarmodulen aus 60 Zellen und zwar von 18,1 auf nunmehr 18,5 Prozent Wirkungsgrad.

Bei der Modulleistung auf Basis von 60 quasi-monokristallinen Solarzellen stellt Q-Cells einen neuen Rekord von 283 Watt auf. Das Fraunhofer ISE bestätigte dies für ein quasi-monokristallines Solarmodul.

Beide Rekordwerte nutzen das so genannte Q.ANTUM-Zellkonzept von Q-Cells — 180 µm-Wafer mit funktionalen Nanoschichten auf der Rückseite. Die Markteinführung der Q.ANTUM-Solarzellen steht bevor. Eine Q.ANTUM-Solarzelle von Q-Cells hält seit April 2011 mit einem Wirkungsgrad von 19,5 Prozent den Weltrekord für großflächige multikristalliner Solarzellen.

Quelle: solarserver.de


wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz