Wille – muss ich sehen!

Warum dein Wille dir niemals helfen könnte, dauerhaft erfolgreich, glücklich und zufrieden zu werden und zu bleiben.

Sei einmal ehrlich: Wenn es am Willen liegen würde, dass auch du erfolgreich, zufrieden und glücklich bist, dann wärst du es schon längst. Oder?

Veränderungswünsche funktionieren oft nicht. Solange du etwas mit aller Kraft willst, wird es in den meisten Fällen nicht funktionieren.

Warum?

Dieser Frage lässt sich nur aus dir selbst heraus erkennen, weil der Verstand hier eine Tür verschlossen hält. Erfährst du an dir selber, ist es einfach einleuchtend und es wird zum Verständnis.

Im Unterschied zu Trieb und Begehren ist wollen ein geistiger Akt, von dem ein Impuls zur Verwirklichung bestimmter Ziele ausgeht.

Mit dem Begriff des Willens wird in der Regel ein Gefühl oder vages Bewusstsein, der Eindruck oder die mehr oder weniger feste Überzeugung verbunden, in seinem Wollen frei zu sein. Was genau unter dieser sogenannten Willensfreiheit zu verstehen ist und ob sie tatsächlich gegeben ist, ist umstritten.

Ein Grund mehr, bei sich selbst zu erforschen und sich nicht auf das verlassen, was als Wahrheit kommuniziert wird.

Die Sensibilisierung der natürlichen inneren Wahrnehmung ist der Beginn des Königsweges. Es ist der Start zur Desillusionierung und Dekonditionierung.

Es reicht aus, einmal das bei sich selbst wahrzunehmen, was WILLE ist.

Wille – einmal sehen!

 


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?