Wildreissalat mit Mango & Paneer

Der Monsieur war das Wochenende über in Barcelona. Die Stadt liebt er, nachdem er ein Jahr als Erasmus-Student dort verbracht hat! Mindestens einmal im Jahr muss er dahin. Tapas und Cava, Pulpo und Callos, Strand und Meer, Shopping und Kultur - hier kommt keiner zu kurz. Auch ich habe die Stadt in den vergangenen Jahren kennen und lieben gelernt und bin immer wieder gerne zu Besuch dort. Seit wir Kinder haben, hat sich jedoch vor allem eine Sache geändert: ich schaffe es einfach nicht mehr, die Nacht zum Tag zu machen und genau das ist in Barcelona quasi Voraussetzung. Abendessen vor 21h? Keine Chance. Frühstück vor 10h? En Barcelona imposible!

Also habe ich den Monsieur mit seinen Jungs losgeschickt und er hat alle (Feier-)Vorzüge der Stadt durch und durch genossen. Nach solch einem Wochenende kann ich meinen lieben Ehemann dann vor allen Dingen mit leichter Kost glücklich machen. Zum Beispiel mit einem leckeren Wildreissalat mit Zuckerschoten, Erbsen und Mango, gebratenem Paneer und einem Ingwer-Limetten-Dressing! 🙂

Wildreissalat mit Mango & Paneer

Zutaten

Für 2 Personen zum Sattwerden:

  • 125 g Basmati-Wildreis-Mischung
  • 50 g TK-Erbsen, bei Zimmertemperatur auftauen lassen
  • 50 g Zuckerschoten
  • 1 reife Mango
  • 2 EL Haselnusskerne
  • 100 g Paneer, ersatzweise Halloumi
  • 1 EL Olivenöl zum Anbraten
  • Ingwer, ca. 2 cm lang
  • Saft von 1 Limette
  • 1 TL Agavendicksaft
  • einen Schuss kaltes Wasser
  • 3-4 EL Olivenöl für das Dressing
  • frischer Koriander nach Belieben
Wildreissalat mit Mango & Paneer

Zubereitung: Wildreissalat mit Mango & Paneer

  1. Den Reis in ein Sieb geben und unter fließendem kaltem Wasser gründlich abspülen. Anschließend in einem Topf mit reichlich Salzwasser bissfest garen. Abgießend, gut abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben.
  2. Zuckerschoten putzen und waschen und einmal halbieren. Zusammen mit den Erbsen für 2-3 Min. in Salzwasser blanchieren, anschließend mit eiskaltem Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen und zum Reis in die Schüssel geben. Mango schälen, das Fruchtfleisch würfeln und ebenfalls mit in die Schüssel geben.
  3. Die Haselnusskerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen, dann zum Salat geben.
  4. In der gleichen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und den in Würfel geschnittenen Paneer oder Halloumi goldbraun anbraten. Anschließend auf etwas Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen, dann zum Reis in die Schüssel geben.
  5. Für das Dressing den Ingwer schälen und fein würfeln. Zusammen mit dem Limettensaft, dem Agavendicksaft, einem Schuss kaltem Wasser und dem Olivenöl in ein hohes Gefäß geben. Alle Zutaten mit dem Pürierstab zu einem fein cremigen Dressing pürieren und mit Salz, Pfeffer und ggf. noch etwas Agavendicksaft abschmecken. Eine Prise Chiliflocken passt auch ganz wunderbar in dieses Dressing!
  6. Das Dressing über den Wildreissalat geben und alle Zutaten vorsichtig miteinander vermischen. Nach Wunsch mit frisch gehacktem Koriander bestreuen und sofort servieren.
Wildreissalat mit Mango & Paneer Wildreissalat mit Mango & Paneer

Vorbereitung: 10 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 20 Minuten

Wildreissalat mit Mango & Paneer

wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen