Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Wien (Culinarius) – Sie wollten schon immer die Spitzengastronomie der Stadt Wien entdecken – und das zu einem außergewöhnlich guten Preis? Dann kann Ihre Genussreise jetzt beginnen! Seit 2009 findet zweimal jährlich die „Wiener Restaurantwoche“ statt und ­ auch 2017 bietet sich von 6. bis 12. März wieder die Gelegenheit in über 80 Top-Restaurants auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehenVorschau. Also los geht’s! Einfach auf restaurantwoche.wien Ihr Wunschlokal buchen und schon können Sie um € 29,50 in Restaurants mit bis zu einer Gault Millau-Haube ein köstliches 3 Gänge Dinner oder für € 14,50 ein 2 Gänge Lunch entdecken. Der Ausflug in ein Restaurant mit mehr als einer Haube kostet am Abend pro Haube € 10,- und zu Mittag € 5,- mehr.

Die Restaurants präsentieren wir auf restaurantwoche.wien/restaurants. Vielleicht ist Ihr Lieblingsrestaurant ja schon dabei oder Sie lernen etwas Neues auf Ihrer Entdeckungstour kennen. Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Neuer Markt 8A, 1010 Wien
Öffnungszeiten:
Mo-Do & So: 17 bis 24 Uhr
Fr & Sa: 17 bis 2 Uhr
Tel.: +43 664 473 07 07
Webseite: chestnutvienna.com

Chestnut

Im Lifestyle Speiselokal „Chestnut“ wird kulinarischer Nuss Genuss großgeschrieben. Das Chestnut lockt mit einem Dinner bestehend aus Artischockensuppe oder Salatherzen-Salat, Zwiebelrostbraten Chestnut Style und als Nachspeise Chestnut Cremè Brûlée.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Hauptplatz 2, 2500 Baden
Öffnungszeiten:
Mo – Sa: 10 bis 24 Uhr
So und Feiertag: 11 bis 16 Uhr
Tel.: +43 2252 45 953
Webseite: www.amterl.at

Amterl

Wie wäre es mit einem Tagesausflug nach Baden? Das Amterl bietet zum Lunch Cordon Bleu vom Huhn und wahlweise Vor- oder Nachspeise. Zum Dinner gibt es pikante Thai Curry Suppe, Tournedos Rossini Filetsteak und als Nachspeise Schokoauflauf.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Pfarrplatz 5, 1190 Wien
Öffnungszeiten:
täglich 12 bis 24 Uhr
Tel.: +43 1 370 73 73
Webseite: www.pfarrwirt.com

Der Pfarrwirt

Tradition und Weltoffenheit – diesen beiden Geheimnissen der Wiener Küche, fühlt sich der Pfarrwirt verpflichtet. Im Pfarrwirt wird auch jeweils eine vegetarische Variante angeboten. Zum Lunch gibt es Räucherforellentatar oder Gemüsetatar und als Hauptgericht gespickter Rinderbraten oder gefüllte Kohlrabi. Das Dinner lockt mit Bio Beiriedschnitte „Café de Paris“ und als Nachspeise gibt es Pfarrwirts Buttermilchwaffeln.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Lugeck 4, 1010 Wien
Öffnungszeiten:
Täglich von 11.30 bis 16 Uhr
& 17 bis 23 Uhr
Tel.: +43 (0)1 512 50 60
Webseite: www.lugeck.com

Lugeck Figlmüller Wien

Das Lugeck gilt als Wirtshausjuwel der ganz besonderen Art, denn hier genießen die Wienerinnen und Wiener entstaubte Gasthauskultur im urbanen Ambiente. Zum Lunch gibt es Taboulé oder Spinatcreme mit Crostini und als Hauptspeise Kalbsbackerl getrüffelt. Zum Dinner steht Beef Tatar und anschließend Schweinebauch confiert oder Filet vom Seesaibling auf dem Programm. Als Nachspeise gibt’s Schokoladenkuchen.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Coburgbastei 4, 1010 Wien
Öffnungszeiten:
Täglich von 7 bis 22.30 Uhr
Tel.: +43 (0)1 518 18 130
Webseite: www.palais-coburg.com

Clementine im Glashaus

Hier werden traditionelle, österreichische Gerichte auf kreative Art neu interpretiert. Maishuhn-Brust oder Forellen-Filet stehen hier zum Lunch zur Auswahl und zum Dinner gibt es als Vorspeise Wiener Schnecke oder Erbsensuppe, als Hauptspeise Ochsen-Schlepp oder Skrei-Filet und Grießschmarrn zum Ausklang.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Schottenring 24, 1010 Wien
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 12 bis 14 Uhr & 18 bis 22 Uhr
Tel.: +43 (0)1/236 1000 8080
Webseite: www.kempinski.com

Die Küche Wien

Die Küche Wien im Palais Hansen Kempinski lockt zum Lunch mit gebratenem Skrei oder Spinat-Topennockerln, als Nachspeise gibt’s Rhabarber-Tarte und zum Dinner gibt es zusätzlich als Vorspeise ein Petersilienschaumsüppchen.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Bockfließerstraße 31, 2230 Deutsch-Wagram
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 17 bis 24 Uhr
Sa, So & Feiertag: 11 bis 24 Uhr
Tel.: +43 224 722 43
Webseite: www.marchfelderhof.at

Marchfelderhof

Der 1843 gegründete K.u.K. Marchfelderhof hält auch 100 Jahre nach dem Abgesang der Donau-Monarchie strikt an seiner altösterreichischen, gastlichen Tradition fest. Zum Lunch steht Wiener Heringsschmaus und Mais-Hühner-Supreme auf dem Programm. Zum Dinner gibt es 2erlei Entrées, Flusskrebs-Avocado Tatare und Stubenküken-Leberterrine. Als Hauptspeise Schweins-Fledermaus mit Gervais-Bärlauch-Kruste oder gebratenen Neusiedlersee Zander und als Nachspeise Waldmeister Parfait.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Handelskai 343, 1020 Wien
Tel.: +43 (0) 660 507 48 42
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11.30 bis 22 Uhr
Sa & So: 9 bis 22 Uhr
Webseite: www.marina-restaurant.at

Marina Restaurant

Das Marina Restaurant, direkt an der Donau gelegen, zwischen Wiens moderner Skyline und dem traditionsreichen Prater, ist eine unumstritten einzigartige Location in der Bundeshauptstadt. Zum Lunch gibt es gebeizten Grapefruit Lachs oder Parmesancremesuppe und als Haupspeise Kalbsfilet sous-vide. Zum Dinner gibt es als Vorspeise Beef Tartare oder Parmesancremesuppe und als Hauptgericht neben Kalbsfilet sous-vide, Yellow fin Tuna oder hausgemachte Ricotta-Erbsen-Gnocchi und als Nachspeise Mango, Schoko, Pistazie, Bourbon Topfen.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Wildpretmarkt 3, 1010 Wien
Öffnungszeiten:
Di – Sa: 12 bis 24 Uhr
So und Mo geschlossen
Tel.: +43 (0)1 532 21 93
Webseite: www.vikas.wien

Vikas

Als eines der besten Fischrestaurants in Wien steht im Vikas eine große Auswahl an ausgefallenen Fischen aus Wildfang auf der Karte. Zum Lunch gibt es Kokos Fisch Suppe und Seeteufel Steak und zum Dinner Wildgarnelen Carpaccio, Steinbuttfilet und zum Abschluss Birne in Rotwein.

Wiener Restaurantwoche – die Geheimtipps

Am Heumarkt 35 – 37, 1030 Wien
Öffnungszeiten:
Täglich von 12 bis 23 Uhr
Tel.: +43 (0)1 716 16 870
Webseite: www.hackl-gastro.at/oskars

Oskars

Im Herzen des historischen Stadtzentrums, liegt das Restaurant Oskars. Ursprünglich im Jugendstil geprägt wurde nach einem Umbau aus dem Restaurant ein modernes, stylisches „Kunstwerk“ in dem noch Teile jener faszinierenden Kunstepoche erhalten wurden. Zum Lunch gibt es Suppe vom Topinambur, als Hauptspeise Zanderfilet oder Kalbsrücken und abschließend ein Walnuss Küchlein. Zum Dinner gibt es zusätzlich Lachsforelle oder Büffelmozzarella.

Fotocredits:
Beitragsbild: © Priscilla Hene Priscilla Hene
Chestnut: © Sonia Roh
Amterl: © MBD GmbH
Der Pfarrwirt: © Pfarrplatz Gastronomiebetriebs GmbH
Lugeck Figlmüller: © Lugeck Figlmüller
Clementine im Glashaus: © Clementine im Glashaus
Die Küche Wien: © Die Küche Wien
Marchfelderhof: © Marchfelderhof
Marina: © Marina
Vikas: © Vikas
Oskars: © Oskars

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!


wallpaper-1019588
Orange erscheint hierzulande auf DVD & Blu-ray
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
E-Commerce SEO
wallpaper-1019588
Silent Water socks
wallpaper-1019588
Shirin David Created by Shirin
wallpaper-1019588
Rätsel lösen und Gespenster jagen: Luigi´s Mansion 3 für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Glasierte Entenbrust mit Nektarinen und Ingwer