Wie wir für dumm verkauft werden Teil II

Das Glühbirnenverbot wird nun in Frage gestellt. Ich frage mich, welche Birnen in Brüssel diesen Unsinn des Verbots ausgeheckt haben. Energiesparlampen landen im Hausmüll, obwohl sie als Sondermüll entsorgt werden müssten.
Es ist kein Witz, die gute alte Glühbirne wird möglicherweise den EU-Dummfug überleben.
Einigen EU-Parlamentarieren ist nämlich ein Licht aufgegangen. Die als Energiesparlampen bezeichneten Giftschleudern drohen das Grundwasser zu verseuchen.

Kein System für die Verwertung
Energiesparlampen: 90 Prozent landen im Hausmüll

Augsburg Die Zeichnung auf der Verpackung ist eindeutig: eine durchgestrichene Mülltonne. Energiesparlampen gehören, anders als Glühbirnen, nicht in den Hausmüll. Schließlich enthalten sie, ebenso wie Leuchtstoffröhren, kleine Mengen Quecksilber. Nur wenn die Leuchten im Problemmüll landen, kann das giftige Schwermetall wiederverwertet werden, ohne die Umwelt zu belasten.
Die Realität aber sieht anders aus: In Deutschland landen ausgediente Energiesparlampen überwiegend im Hausmüll.


Quelle:
Nun könnte man der Meinung sein, das EU-Parlamentarier lernfähig sind. Doch das ist ein Trugschluß. Grund für die das zurück rudern ist die Tatsache, das sich Energiesparlampen schlecht verkaufen! Die Lampenlobby leistet man wieder ganze Arbeit.
Davon abgesehen, erfüllen Energiesparlampen nicht ihren Zweck. Energie sparen. Betrachtet man den gesamten Zyklus, von der Entstehung bis zur Entsorgung einer Energiesparlampe, wird klar, das sie mehr Energie verbraucht, als herkömmliche Glühbirnen.
Wer sich für das Thema interessiert, dem sei dieser Artikel empfohlen: Das Glühlampenkartell.

photo

Photo: Matthias Buchmeier

Biosprit E10
Hört sich gut an, ist es aber nicht. E steht für Ethanol, die 10 für eine 10 %ige Beimischung zum normalen Benzin. Abgesehen davon, das ca. 3 Millionen PKW diesen Sprit nicht vertragen, wird dieser Sprit als Beitrag zum Klimaschutz verkauft.
Ethanol wird aus Getreide und Zuckerrüben gewonnen. Betrachtet man den gesamten Herstellungsprozeß, Saat, Düngung, Ernte, Umwandlung in Ethanol, wird es einem Erstklässler auffallen, das dies niemals CO2-Neutral sein kann. Spekulanten, die auf Grundnahrungsmittel spekulieren, reiben sich schon jetzt die Hände.
Der Bundesregierung liegen mehrere Gutachten vor, die genau dies bestätigen. Trotzdem kommt dieser Unsinn im Feb 2011 in die Tankstellen.
Ich werde kein E10 tanken. Wenn das viele tun, ist der Spuk bald vorbei.
Für diese Artikelreihe hatte ich vier Beiträge vorgesehen. Das ist aber viel zu knapp, deswegen wird die Reihe open end.


wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern