Wie uns fremde Kulturen verändern

Hallo, ich heiße Lena, bin 22 Jahre alt und schreibe seit Mai dieses Jahres auf meinem Blog „Sprachenlust“. Hierbei geht es speziell um das Thema Sprachen lernen und das Leben. Im Moment wohne und studiere (FrankoMedia und Italienisch) ich in Freiburg.

Wie uns fremde Kulturen verändern

Ich bin ich und du bist du. Wir sind wir. Trotzdem leben wir in verschiedenen Kulturen. So ist das Leben. Aber gibt es Unterschiede oder Gemeinsamkeiten zwischen uns? Ich lebe anders als du – auch wenn es nur Kleinigkeiten sind, wie zum Beispiel Kaffee am Morgen, vielleicht trinkst du Tee. Andere Leute verändern uns und wir verändern uns selbst.

Unser Umfeld verändert uns und wir lassen das mit uns machen.

Nur warum? Weil es uns gut tut? Oder weil es halt so ist? Kulturen sind da, damit wir konfrontiert werden. Konfrontiert mit anderen Leuten, anderen Lebensweisen, auch mit anderen Speisen oder mit anderen Ritualen.

Im weitesten Sinne ist Kultur alles, was vom Menschen geschaffen und gestaltet wurde.

Wie verändern uns fremde Kulturen

Doch was macht Kultur mit uns?

Die Kultur, in der wir leben, ist normal für uns. Sie ist gegenwärtig und alltäglich. Natürlich haben wir an Weihnachten einen geschmückten Baum im Wohnzimmer stehen. Natürlich ist Kultur auch Bildung. Natürlich ist deutsche Kultur Goethe und Schiller. Natürlich ist Kultur bei uns die Landschaft – von den Alpen bis zur Nord- und Ostsee.

Wie verändern uns fremde Kulturen Alpen

Vielleicht macht uns Kultur neugierig auf Reisen, denn wir wollen immer etwas Neues entdecken. Etwas, was uns unbekannt ist und uns zum Staunen bringt. Wir wollen Dinge erzählen können, die andere für besonders halten, aber auch uns selbst wichtig sind und uns beeindrucken.

Aber macht uns Kultur auch wütend? Ja, ich glaube schon. Kultur schafft oft Vorurteile. Für viele auf der Welt ist Deutschland wahrscheinlich nur Oktoberfest, Lederhosen und Weißbier. Aber steckt nicht viel mehr hinter uns? Hinter unserer Kultur?

deutsche Kultur

Alle, die glauben, die deutsche Kultur besteht aus diesen drei Dingen, sollten Deutschland bereisen und unsere Kultur kennen lernen. Es lohnt sich. ☺

Doch was passiert mit uns auf Reisen? Reisen bedeutet immer Abenteuer erleben. Und genau dazu gehören eben auch neue Kulturen. Jedes Mal, wenn ich eine neue Reise antrete, freue ich mich darauf neue Bräuche, neue Redensarten und neue Leute kennen zu lernen, denn all das gehört dazu.

Natürlich kommt es darauf an, wo du eine neue Kultur entdeckst und ob es ein sogenannter Kulturschock wird oder nicht. In Ländern, die Deutschland sehr ähnlich sind, wird es vermutlich nicht sehr problematisch. Du lernst die Sprache kennen, die Leute, neue Traditionen und vielleicht auch – wenn du mutig bist – neue Gerichte, die du sonst nie gegessen hättest. Anders sieht es aus, wenn du weit weg in die Welt reist. Indien oder auch die Länder in Afrika haben eine ganz andere Kultur als wir. Und das ist auch gut so, denn das macht uns aus.

Stell dir mal vor, wir wären alle gleich? Hätten alle die gleichen Traditionen? Die gleichen Bräuche? Richtig. Es wäre langweilig. Wir könnten nichts mehr voneinander lernen, denn wir leben im Grunde das gleiche Leben.

Wie verändern uns Kulturen

Aber jetzt wirklich zurück zur Frage: Was machen andere Kulturen mit uns?

Sie bilden uns und zeigen uns, wer wir sind und vielleicht auch wer wir sein wollen. Sie helfen uns, andere Menschen zu verstehen (auch wenn das mit Händen und Füßen geschieht). Andere Kulturen lehren uns, Respekt vor Bräuchen und Traditionen zu haben. Aber sie machen uns auch neugierig, stärker, hoffnungsvoller, interessanter und unser Leben lebenswerter. Warum?

Weil wir lernen. Wir lernen uns (besser) kennen, lernen die anderen (besser) kennen und das wichtigste überhaupt: Wir bilden uns weiter.

Und was macht es speziell mit mir? Ich lebe.

Ich lebe dank anderer Kulturen. Ich lerne mein Leben zu schätzen und ich gehe gerne auf Reisen. Ich entdecke wahnsinnig gerne neue Länder und somit auch die Kulturen, denn eines gehört zum anderen. Ich habe keine Angst davor, mit anderen Kulturen konfrontiert zu werden, denn ich weiß, dass ich Abenteuer erleben und neue Leute kennen lernen darf.

Willst du das Land wirklich entdecken? Dann heißt das nicht, dass du in ein All-Inclusive-Hotel eincheckst, sondern am besten bei den Einheimischen auf der Couch schläfst, damit du alles mitbekommst. Besuche Freunde im Ausland und rede mit ihnen. Das ist das Wichtigste: Rede mit anderen Leuten und frage nach. Frage nach ihren Kulturen und sei interessiert. Sie werden sich freuen, dass du Interesse zeigst und werden dir alles so genau wie möglich und auch so viel möglich über sich und ihre Kulturen erzählen.

Man sagt, man lernt ein Land und eine Kultur nur richtig kennen, wenn man genauso lebt wie die Einheimischen. Also verzichte auf ein teures Hotel und lebe wie die Einheimischen. Am besten natürlich mit den Einheimischen.

Vielleicht weißt du dann, welche Kultur lieber Kaffee und welche Kultur lieber Tee am Morgen trinkt? Wenn nicht, dann finde es heraus! :)

Wie uns fremde Kulturen verändern

Wenn euch der Gastbeitrag von Lena gefallen hat, schaut doch mal auf ihrem BlogSprachenlustvorbei. Dort findet ihr auch meine Gedanken zum Thema “Wie uns fremde Kulturen verändern”.



wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10+: So sieht das kommende Flaggschiff-Smartphone aus
wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mariazell 2018 Bilder – Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Etwas Fortschritt gefällig?
wallpaper-1019588
Mittwochspasta: Farfalle, Putenschnitzel und der letzte Spargel der Saison
wallpaper-1019588
AniMoon Publishing lizenziert Arifureta
wallpaper-1019588
Zusätzlich der zukünftigen neuen Klima- und Migrationsabgaben erfolgt noch der Strafzins durch die EZB
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Frauenschuh Orchidee