Wie kann man schreiben lernen?

Am besten durch das Schreiben selbst, denn auch hier gilt: Übung macht den Meister. Es schwirrt eine Legende durch die Schriftsteller- und Journalistenkreise die sagt, dass man sich alle einhunderttausend geschriebene Wörter sprunghaft verbessert. Einhunderttausend Wörter sind eine ganze Menge. Das ist ungefähr ein Roman von 300 Seiten Länge. Es dauert eine Weile, bis man das zusammen hat. Wenn ich im Nachhinein meine Texte begutachte muss ich aber sagen: es ist wahr. Nachdem ich meinen ersten Roman fertig hatte, dachte ich: toll! Du hast es geschafft! Nun heißt es Huldigungen entgegenzunehmen, die Veröffentlichung wäre nur noch eine Formsache und – natürlich – mein Leben als erfolgreicher Schriftsteller könnte beginnen. Der erste Kontakt mit Verlagen brachte die Ernüchterung. Vorgedruckte Absagen, die so schnell kamen, das der Lektor die Leseprobe nur umgetütet haben konnte, nagten an meinem Selbstbewußtsein. Heute gebe ich – wenn auch nicht gerade freudestrahlend – zu: Es wahr ein Erstlingwerk. Noch dazu eine Rohfassung. Die Mühe einer umfassenden Überarbeitung hatte ich mir nicht gemacht. Die Geschichte ist toll, frisch und lebendig. Unter all den Sachen, die ich geschrieben habe, ist sie immer noch mein Favorit. Aber sprachlich gesehen kommt nicht ganz das rüber, was ich ausdrücken wollte. Wie sollte [...] Related posts:
  1. Kann man schreiben lernen?
  2. Ich möchte schreiben, finde aber keine Zeit dazu.
  3. Michael Ende

wallpaper-1019588
Höhere Dieselsteuer
wallpaper-1019588
Kain & Abel
wallpaper-1019588
Sigrid Neubert — Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne
wallpaper-1019588
Rope Skipping: Seilspringen auf Profi-Niveau
wallpaper-1019588
Margot: Nicht eben häufig
wallpaper-1019588
League of Stickman: (Dreamsky)Warriors, Planetarix und 16 weitere App-Deals (Ersparnis: 41,59 EUR)
wallpaper-1019588
Siena, zum Zweiten!
wallpaper-1019588
Meine Zahnbürste gehört mir!