Wie ich meine Bilder organisiere - ein Tutorial

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation

Wer Ordnung hält ...

... ist nur zu faul zum Suchen. Oder so. Ich hab mich ja schon mehrfach als Ordnungsfreak geoutet, heute ist mal wieder ein guter Tag dafür. BloggerInnen knipsen ja ziemlich gern und viel, also haben wir alle vermutlich Unmengen an Bildern. Ich für meinen Teil habe Tausende davon und anfangs hatte ich noch nicht wirklich ein System, um sie zu sortieren. So, wie ich es jetzt zwei fast zwei Jahren mache, funktioniert es für mich ganz wunderbar - vielleicht ist diese Ordnung ja auch was für dich. Oder du hast eine viel bessere Ordnung, die ich dann von dir übernehmen kann. 
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation

Ordnerstruktur

Ich arbeite auf Windows, ich weiß daher nicht, was sich auf iOS anwenden lässt.Alle Ordner, egal ob Bilder, Downloads oder Dokumente, haben die gleiche Struktur und überall arbeite ich mit den gleichen Symbolen. So kann ich auf den ersten Blick erkennen, was für ein Ordner es ist, ohne den Ordnernamen lesen zu müssen. Bei den Bildordnern kennzeichne ich alle Ordner, in denen unveröffentlichte Bilder sind, mit einem auffälligen Dreieck, in dem ein Ausrufezeichen ist. Bildordner für den Blog haben ein Etikett; Bildordner, die keine Bilder zum Bloggen enthalten, haben einen transparenten Ordner als Symbol. Auf dem Bild oben kannst du den Unterschied gut erkennen.
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation

Ordnersymbole

Die Symbole sind kein Hexenwerk und auch nicht an einer geheimen Stelle versteckt. Wenn du mit der rechten Maustaste auf einen Ordner klickst, dann kannst du in dem neuen Fenster ganz unten Einstellungen auswählen (das erste Bild über diesem Text), dann öffnet sich das nächste Fenster (das zweite Bild links) und du wählst den Reiter Anpassen aus. Dann wird dir ein weiteres Fenster (das zweite Bild rechts) angezeigt, in dem alle verfügbaren Symbole zu sehen sind. Du wählst das aus, was du benötigst, bestätigst das Symbol mit OK und das Fenster schließt sich wieder. Wenn du jetzt wieder auf den Reiter Allgemein wechselst, dann kannst du einen Ordnernamen vergeben. Ich habe mir angewöhnt, jeden Ordner mit dem Jahr und dem Monat zu beginnen, dann geht es weiter mit dem Titel des Posts, zu dem die Bilder gehören: 17-03 Posttitel. Du solltest keine Sonderzeichen verwenden, die könnten dem Betriebssystem Probleme bereiten.
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation

Ordnerstruktur im Ordner

Weil ich im Format RAW fotografiere, meine Bilder auch in sehr guter JPG-Qualität benötige und kleinere JPGS für den Blog, gibt es in jedem Ordner drei weitere Ordner. In dem Ordner post (ohne Symbol) habe ich die Bilder für den Post, die ich nach und nach z. B. in den Ordner Türen verschiebe - immer dann, wenn ich das Bild in den Post hochgeladen habe. So weiß ich genau, welche Bilder noch nicht im Post sind. Ist der Post fertig und es sind noch Bilder im Ordner post, dann verschiebe ich auch diese in den Ordner Türen und lösche den Ordner post. Jetzt sind alle Bilder ihrer Qualität nach in den Ordnern zu finden.
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation

Wie ein Lexikon

... so habe ich meine Bildordner aufgebaut. Gut kannst du das in dem Ordner Blumen erkennen - hier ist alles nach Monaten und innerhalb der Monate durch die ersten fünf Zeichen auch nach Jahren sortiert (17-03). Ist der Name der Blume nicht im Posttitel enthalten, habe ich die Sorte in Klammern an das Ende des Ordnernamens gesetzt [Die eckigen Klammern bekommst du, wenn du die Taste AltGr gedrückt hältst und gleichzeitig die 8[ oder die 9]]. Auf diese Weise kann ich einen bestimmten Ordner auswählen, anklicken, im Suchfeld des Explorers z. B. Rosen eingeben und bekomme dann nicht nur alle Bilder angezeigt, in deren Dateinamen Rosen steht, sondern als allererstes alle Ordner, in denen Rosen enthalten ist.
www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Ein Tutorial zur Bildorganisation
So sieht das also auf meiner Festplatte aus - wie ist das bei dir mit der Ordnung und dem Suchen & Finden von Bildern?
VERLINKT MITMEERTJE  |  CREADIENSTAG  |  DIENSTAGSDINGE

wallpaper-1019588
Origin – Der neueste Thriller mit Robert Langdon von Dan Brown
wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
„Prinzessin Mononoke“ – Fakt oder Theorie?
wallpaper-1019588
Albtraum Onlinedating
wallpaper-1019588
Durch Gruppentherapie zum Erfolg: Zu Gast bei Freunden...
wallpaper-1019588
Die besten 3 mobilen Trading Apps
wallpaper-1019588
[Gewinnspiel] Amarylie is back in town
wallpaper-1019588
Ernährungstrends – Gesunde Ernährung im Sport