Wie hoch ist die Maut in den jeweiligen Maut-Ländern in Europa?

Wie jedes Jahr fahren viele Urlauber mit dem Auto in das geliebt Urlaubsland. Bei den Kosten sollte man auch die Mautgebühr mit einberechnen. In über 20 europäischen Ländern muss der Autofahrer für die Benutzung der Autobahn und Schnellstraße zahlen. Aber wieviel kostet das und vor allem wie hoch ist die Strafe wenn ich diese nicht bezahle.

Hier finden die eine aktuelle ADAC Übersicht, die neben den Gebühren für streckenbezogene Maut und Vignetten auch fällige Bußgelder für Mautpreller enthält. Einfach klicken für Großformat und zum ausdrucken.

maut-auf-autobahnen-und-schnellstrasen-europa

Die Mautgebühr ist oft nicht gerade billig. Darum kommen immer wieder Autofahrer auf die Idee sich diese zu sparen. Aber Vorsicht, Maut-Prellerei kann teuer werden. So rechnet der ADAC vor, das man zum Beispiel in der Slowakei für Schwarzfahren mit einer Buße bis zum Zehnfachen der Vignettengebühr bestraft werden kann. Dies wären in diesem Fall dann bis zu 500 Euro. In Slowenien kann es sogar bis zu 800 Euro kosten, bezahlt man aber in Slowenien Bar, halbiert sich die Geldbuße.

Keine Vignette gibt es in Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Mazedonien, Polen, Portugal, Serbien und Spanien. In diesen Ländern legt man zur Berechnung der Straßennutzgebühren die Streckenlänge zugrunde. Dies heißt: Hier zahlen Autofahrer für jeden zurückgelegten Kilometer.


ACE - Auto Club Europa


wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Skulldigger & Skeleton Boy
wallpaper-1019588
Bosch Smart Home Wlan Überwachungskamera Test
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Videospiel angekündigt
wallpaper-1019588
Tastatur mit Display