Wie die Luft zum atmen | Brittainy C. Cherry

Wie die Luft zum atmen | Brittainy C. Cherry

Titel: Wie die Luft zum Atmen

Autor: Brittainy C. Cherry

Format: Klappbroschur

Preis: 14,00 €

Seitenzahl: 359 Seiten

Verlag: LYX

ISBN: 978-3-7363-0318-8

Bewertung: 4 Sterne

Inhalt

Nach einem schweren Schicksalsschlag kehrt Elizabeth mit ihrer kleinen Tochter zurück in ihr Haus. Ihre Freunde und Familie freuen sich, dass sie den Weg zurück in ihren Heimatort gefunden hat und langsam lebt sie sich wieder ein. Als sie ihren neuen Nachbarn Tristan kennen lernt, scheint sich ihre Welt plötzlich noch mehr zu verändern. Er übt eine Faszination auf sie aus, die ihr völlig fremd ist und das, obwohl sie von vielen Seiten vor Tristan gewarnt wird. Und je mehr er versucht sich von Elizabeth fern zu halten, desto deutlicher wird, dass die beiden viel mehr gemeinsam haben, als sie ahnen.


Eine sehr gute Freundin hat mir von diesem Buch vorgeschwärmt. Sie hat gesagt es wäre genau das Richtige, um für wundervolle Lesestunden zu sorgen. Eigentlich lese ich kaum mehr Liebesromane / New Adult Geschichten. Es hat für mich mehr und mehr den Reiz verloren. Da wir in unserem Buchgeschmack aber eigentlich meist übereinstimmen, habe ich mir das Buch gekauft und wollte mich dann doch selbst davon überzeugen, ob diese Geschichte etwas für mich ist. Und ich kann euch sagen: Mona hatte mal wieder den richtigen Riecher.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir unwahrscheinlich leicht gefallen. Durch einen Prolog wird man für ein Ereignis in Tristans Leben angeteasert, das sich über die gesamte Geschichte hinweg erstreckt. Immer mal wieder sind Rückblicke aus seiner Sicht eingebaut und dann wieder Gedanken aus der Gegenwart. Die Sichtweisen wechseln sich nicht regelmäßig ab, doch man steckt immer mal wieder in Elizabeths und in Tristans Kopf, was ich sehr gelungen fand. So muss ich mir nicht zusammenreimen, was in dem wilden und düsteren Kopf von Tristan vorgeht, sondern kann es selbst lesen und dadurch oft auch besser verstehen, was er getan hat.

Die Handlung an sich ist durchzogen von einer tiefer Trauer. Nicht nur bei Elizabeth, sondern auch bei Tristan. Beide haben ein unfassbar schweres Jahr hinter sich und versuchen irgendwie mit ihrem Leben zurecht zu kommen. Als sie sich kennen lernen spürt man sofort diese Anziehung und Cherry schafft es eine Atmosphäre zu schaffen, die es mir so glaubhaft vermittelt, dass die beiden sich finden mussten. Sie klammern sich in ihrer Verzweiflung aneinander wie zwei Ertrinkende. Sie geben sich Halt, ein Gefühl der Geborgenheit und löschen das Alleinsein langsam aus. Doch die Schicksalsschläge lassen sich eben nicht so einfach vergessen und beide müssen darum kämpfen, nicht alles zu verlieren. Sie nähern sich an, sie entfernen sich wieder aber den Blick füreinander können sie nicht aufgeben. Egal, was auch schief geht, sie denken immer wieder aneinander.
Und diese Anziehung baut sich von Seite zu Seite mehr auf. Es ist nichts, das plötzlich einfach da ist, sondern etwas das sich langsam aber sicher entwickelt. Ich mag es, wie die Autorin es schafft, die Leben der beiden miteinander zu verweben und die Art und Weise wie ihre Beziehung zueinander aufgebaut wird. Es fühlt sich alles echt und realistisch an. So könnte es wirklich ablaufen. So könnte es zwei Menschen irgendwo auf der Welt gehen.

Natürlich gibt es immer Menschen, die sich irgendwie zwischen eine so zarte Beziehung drängen und versuchen, das Glück zu verhindern. Auch bei Elizabeth und Tristan ist dies der Fall. Alle Bewohner von Meadows Creek warnen Elizabeth vor Tristan. Er ist gefährlich. Er ist böse. Er bringt Unruhe in ihr Leben. Doch sie lässt sich davon nicht abschrecken. Elizabeth hat ein Jahr lang in tiefer Trauer gelebt. Sie hat sich hingebungsvoll um ihre reizende Tochter gekümmert und möchte nun ihr Leben in ihrem Zuhause wieder aufbauen. Sie schuldet es sich selbst und ihrer Tochter, dass sie wieder Fuß fasst und langsam wieder glücklich wird. Und Elizabeth ist stark. Sie kann sich durchkämpfen, kann all das überstehen, was hinter ihr liegt. Sie steht für das ein, was sie liebt und lässt sich von niemandem davon abbringen. Auch wenn sie ab und an Momente hat, in denen sie nicht stark sein kann und es auch nicht muss, so kämpft sie sich immer wieder hoch und erfüllt sich die Wünsche, die sie hat. Sie lässt sich nicht blind auf Tristan ein, sie möchte ihm helfen selbst wieder stark zu werden, ohne wirklich zu wissen, was ihm vor einem Jahr zugestoßen ist.

Ich mochte diese tiefe Verzweiflung und Trauer, die die beiden Protagonisten getrieben hat. Ich mochte es, wie sie damit umgegangen sind und wie sie sich aneinander geklammert haben. Ich habe diese Verzweiflung, Trauer und Wut selbst auch gespürt. Ich habe während des Lesens viel geweint, gelacht und war auch wütend. Ich habe die Welt für ihre Ungerechtigkeit verflucht und ihr dann wieder dafür gedankt, dass die beiden Charaktere sich kennen gelernt haben. Es war ein auf und ab der Gefühle. Nicht nur für die Protagonisten, sondern auch für mich. Ich habe es wirklich genossen diese Geschichte zu lesen und nicht einmal gemerkt, dass ich es fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Gegen Ende wurde es mir dann doch etwas zu viel und deshalb kann ich auch keine fünf Sterne für die Geschichte vergeben. Dennoch war ich völlig gefangen in der Welt, die Brittainy C. Cherry gezeichnet hat. Ich bin sehr froh, dass ich das Buch gekauft und direkt gelesen habe.

Fazit

Die Geschichte war wirklich durch und durch schön. Es war so viel erwachsener als irgendwelche herkömmlichen New Adult Geschichten und für mich deshalb absolut perfekt. Erwachsene Protagonisten, eine sehr dramatische und traurige Ausgangssituation und eine Liebe, die sich nach und nach entwickelt, ohne eine gestellte Insta-Love zu sein. Auch wenn das Ende mir einfach einen ticken zu viel war, so kann ich diese Geschichte jedem empfehlen, der ab und zu ein wenig romantisch sein möchte und ein gutes Buch für zwischendurch braucht.


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht