W.H.Lung: Unvermeidlich

W.H.Lung: UnvermeidlichZeit für ein paar alte (naja, eigentlich doch noch recht junge) Bekannte: W. H. Lung aus Manchester tauchten hier mit ersten Songs im Frühjahr 2017 auf, nun kündigt das Trio sein Debütalbum "Incidental Music" für den 5. April an. Ursprünglich hatte keiner der drei vor, Musik vor einem größeren Publikum aufzuführen, sie wollten eigentlich nur im Studio experimentieren. Wenn es weiter so gut läuft, werden sich öffentliche Auftritte allerdings nicht vermeiden lassen. Überhaupt sind W.H.Lung eine Band mit Widersprüchen - ihr Sound soll sich an melodischen Synthpop und den Groove aus dem Berlin der 70er anlehnen, zu ihren Vorbildern zählen sie dann aber Kanye West, Thelenious Monk, Viet Cong, Julia Holter und Prince. Große Spannbreite das. Die erste neue Single ist gleich mal ein Mammutwerk von über zehn Minuten, hier also kommt "Simpatico People".

wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Neu im Studio Ilka Theurich Hannover: Junge weibliche Rebellen, Léann Herlihy aus Irland, Ani Zur, Ukraine, Performance 30.6.18
wallpaper-1019588
Edelweißhütte Mariazeller Bürgeralpe – Pächter/in gesucht
wallpaper-1019588
Neues zur Conan-Synchronisation! Wer spricht die neuen Folgen?
wallpaper-1019588
Ausgetauscht! || LittlerLocker Fashion
wallpaper-1019588
Der Preis akademischer Freiheit
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Schwinbogen - auf dem Weg