What holds me back from progress? // Was hält mich vom Erfolg fern?

As I told you here I'm currently working on myself with the help of EFT. While I know, being stuck in my current situation (actually since years) has a lot to do with fear of change, as change can include failure. I have the experience depression, I made it out there, and I believe I could make it out again, in my current environment. But how about this, if I'm in a different environment?
I know at least two people who totally failed and went into depression in their new environment.
  • Although I'm feared to fail in a new environment and this fear is holding me back from progress, I deeply and completely love myself.

I have a friend, who is very successful since ever, but at the same time always sad, depressive and doesn't enjoy life. I didn't enjoy life when I was depressive. And I don't want to be like him. Organized to death, but always feared of failure, never enjoying nice situation, because the to-do-list is always a pain in his neck.
  • Although I'm afraid, that I become like him, when I'm organized and successful, I deeply and completely love and honor myself.
I've quite a lot of friends who became what I call superficial when they had success and a good paid job. Talking topics have shifted from interesting discussions about social life and politics to brands and house building. It's not that we never discussed those topics before, but they pretty much became exclusive. I get bored and I tend to think, that success is something not worth to struggle for, because it might make me superficial.
  • Although I have the fear, that success can make me superficial, I deeply and completely love and accept myself.

--------------
Wie ich hier erzählt habe, arbeite ich momentan an mir mit der Hilfe von EFT. Ich weiß, dass das (jahrelange) Feststecken in meiner momentan Situation viel mit Ängsten vor Veränderungen zu tun hat, weil eine Veränderung auch neues Scheitern beinhalten kann. Ich habe die Erfahrung von Depression, ich habe sie überwunden und ich glaube ich könnte sie in meiner momentanen Umgebung nochmals überwinden. Aber wie wäre das in einer neuen Umgebung?
Ich kenne mindestens zwei Menschen, die in ihrer neuen Umgebung gescheitert sind und depressiv wurden.
  • Auch wenn ich Angst habe in einer neuen Umgebung zu scheitern und diese Angst mich davon zurück hält Fortschritte zu machen, so liebe und akzeptiere ich mich von ganzem Herzen.
Ich habe einen Freund, der schon immer sehr erfolgreich ist, aber gleichzeitig immer traurig, depressiv und nie das Leben genießt. Ich konnte das Leben nicht genießen, als ich depressiv war,  und ich möchte nicht so wie er werden. Organisiert und aufgeräumt, aber immer in Angst zu scheitern, und nie in der Lage mein Jetzt zu genießen weil ich immer die To-Do-Liste im Nacken habe.
  • Auch wenn ich Angst habe so wie er zu werden, wenn ich organisiert und erfolgreich bin, so liebe und akzeptiere mich von ganzem Herzen.
Ich habe einige Freunde, die in meinen Augen oberflächlich wurden, als sie erfolgreich wurden und gut bezahlte Jobs hatten. Die Gesprächsthemen änderten sich von interessanten Diskussionen über Sozialleben und Politik zu den neuesten Marken und Hausbau. Es ist nicht so, dass wir solche Themen vorher nicht besprochen hätten, aber sie wurden zu fast ausschließlichen Topics. Sie langweilen mich und ich neige dazu zu denken, dass Erfolg etwas ist für das es sich nicht zu kämpfen lohnt, weil es mich oberflächlich machen könnte. 
  • Auch wenn ich die Befürchtung habe, dass mich Erfolg oberflächlich werden lassen könnte, so liebe und akzeptiere ich mich von ganzem Herzen.