Wetter hoch zehn….

Eigentlich gibt es heute nichts zu berichten. Das Wetter mit 35 Grad war nicht schön !
Also geplant war eigentlich, etwas abbauen und zu Lasieren damit draus etwas neues gebaut werden kann.
Gegen Mittag kam es dann anders.

Es hies, ab zum Tanklager und Diesel laden, was ich auch natürlich tat, es war aber ne Qual und man muss es sich so vorstellen: In einem Tanklager gibt es, etwas härtere Regeln, an die sich jeder halten muss. Gemeint ist damit die Kleiderordnung.

Die besteht aus, einen Helm, Schutzbrille, Feuerfeste und langarmige Jacke. Feuerfeste und Lange Hose und Sicherheitsschuhe der klasse S3. Die Handschuhe nicht zu vergessen. Da wir ja Diesel und Heizöl von oben beladen Müssen wir auch noch eine Absturzsicherung anlegen. So gesehen ist das so, als ob man im Sommer mit Winterklamotten rumläuft.

Eigentlich ist das Befüllen bzw. betanken der Kammern eine recht rasche Sache. Außer heute, wenn die Technik im Tanklager einfach nicht mehr möchte, dann wird es sehr warm….. Aber auch dies, ging über die Bühne und ich machte mich auf den Rückweg.

Was heute auf den Straßen abging, war ja nicht normal. Ein Gedrängel und ausgebremse, so das ich bis auf den Hof nur noch kopfschüttelnd gefahren bin. Da ist es auch den Leuten egal ob man Gefahrgut fährt. Besonders an den Aggressiven Verkehrsteilnehmern ist mir aufgefallen, das die Kinder im Auto hinten sitzen haben, und das finde ich sehr erschreckend.