Wertewandel

Der Dreizentnerfrau, die in den frühen Morgenstunden am Potsdamer Kirchsteigfeld nutzlose Werbung in die Briefkästen genervter Siedler wirft, hätte ich vor fünf Jahren ein hämisches Posting gewidmet. Motto: “Schwer verdientes Geld”.

Sie wurde von mir erst vor zwei Jahren entdeckt und zu diesem Zeitpunkt war ich bereits so weit, dass ich lieber schwieg.

Heute – da ich sehe, dass sich die arme dicke Frau immer noch tag-täglich quält – schreibe ich, dass ich DAS bewundere. Und es ist ehrlich gemeint. Was – unschwer zu erkennen – gegenüber meinen Verhaltensmustern von vor fünf Jahren ein diametral entgegengesetzter Wert ist.

Es tut sich was – gut dass ich notiere.

Ich bin wohl doch nicht sooo schlecht, wie anfangs zu vermuten war.


Einsortiert unter:Alltag, Дневник Tagged: Mühen der Ebene

wallpaper-1019588
Warum erkennt niemand Superman?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Sonne spiegelt sich im Erlaufsee
wallpaper-1019588
Was bedeutet Menstruation für dich?
wallpaper-1019588
Award für deutschsprachige Musik: Fan-Voting startet am 20. Februar
wallpaper-1019588
Kitsch. #meaninc #fullset #unter #gangshit #berlinspiriert #feierabend #ampel #trampel #sun #set #go #berlin #afterwork #goahead #left #is #were #i #went
wallpaper-1019588
Urlaub auf dem Bauernhof –  Kinderhotel im Sauerland
wallpaper-1019588
Tiramisù alle fragole… Erdbeer Tiramisu im Glas
wallpaper-1019588
Crowdfunding war erfolgreich!