Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt – Emily Bold

pralinen Man kann die Schokolade fast schmecken

Kurzbeschreibung:
Amy Bishop hat die Pralinenfabrik ihres Großvaters geerbt und mit ihr eine ganze Menge Probleme.

Die »Sugar-Tale-Corporation« droht den kleinen Betrieb zu übernehmen und sendet den Wirtschaftsberater Ryan Scandrik, um rapide Änderungen in den gewohnten Strukturen des Familienbetriebs durchzusetzen.

Amy widersetzt sich dem zwar äußerst attraktiven, aber gefühlskalten und berechnenden Scandrik, wo immer sie kann. Doch all ihre Pläne, die Firma vor der Übernahme durch Scandriks Auftraggeber zu verhindern, scheinen aussichtslos. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch in diesen unmöglichen Kerl. Sie sucht Rat bei Kendra, einer Freundin ihres Großvaters. Doch was Amy bis dahin nicht weiß: Auch Kendra hat einst ihre Liebe für die Firma geopfert …

Taschenbuch: 298 Seiten
Verlag: Montlake Romance (18. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1503940462
ISBN-13: 978-1503940468

Über die Autorin:
Emily Bold wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt. Sie schreibt Romane für Erwachsene und Jugendliche und blickt mittlerweile auf dreiundzwanzig deutschsprachige sowie acht englischsprachige Bücher und Novellen zurück, die den Lesern viele romantische Stunden, und Emily Bold eine begeisterte Leserschaft beschert haben. Roman Nr. 24 ist bereits in Arbeit.

Zu Beginn vielen Dank an den Verlag für das Vorabexemplar. Wer meine Rezensionen kennt, weiß, dass das keinen Einfluss auf meine Meinung hat. Allerdings waren die Bücher von Emily noch nie eine falsche Entscheidung und so hat mich auch „Wenn liebe nach Pralinen schmeckt“ wieder voll überzeugt.

Dazu kann ich behaupten, dass diese Buch auch für Diabetiker geeignet ist und trotz der vielen Schokolade nicht dick macht.

Emily ist bekannt für ihre zauberhaften Liebesgeschichten. Egal ob in der Gegenwart oder der Vergangenheit, sie bringt die Seiten zum Knistern und Funkeln.

Mit Amy und Ryan hat sie zwei Protagonisten in ein Buch gebannt, die fesseln, zum Schmunzeln bringen und die Tränendrüsen reizen.

Amy lebt für die Pralinenfabrik ihres Großvaters. Die schlecht laufenden Geschäfte nehmen sie allerdings so sehr in Beschlag, dass für Männer kein Platz mehr bleibt.

Ryan ist Wirtschaftsberater und hat Freizeit und Leben seinem Job verschrieben. Er wird von seinem Arbeitgeber losgeschickt, um in Amys Familienbetrieb aufzuräumen.

Was ruppig und ungestüm beginnt, entwickelt sich nach und nach zu prickelnder Anziehung. Doch können zwei Workaholics über ihren Schatten springen und sich auf die Liebe einlassen?

Emily erzählt ihre süße Pralinengeschichte aus vier unterschiedlichen Perspektiven und zwei Zeitepochen. Der Leser darf mit Amys und Ryans Augen den Entstehungsprozess von Liebe und schokoladigen Pralinen verfolgen und erfährt durch einen Zeitsprung in die Vergangenheit den Hintergrund von Archers Original Sweets. Man kann die Schokolade beim Lesen fast schmecken.

Dieses Buch zeigt auf wunderbare Weise, dass man im Leben Entscheidungen treffen muss, bei dem nicht immer jeder gewinnen kann und manchmal vielleicht auch keiner.

Von mir gibt es eine absolute Lesempfehlung.

Eure
unterschrift

Ähnliche Artikel

Teilen mit:

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Tumblr

wallpaper-1019588
Oldtimer-Treffen in Schwangau - und mein Baujahr war nicht dabei!
wallpaper-1019588
Kopfsalatkaltschale mit Ölsardine
wallpaper-1019588
Markus Söder fordert - fordert - fordert - fordert - - - -
wallpaper-1019588
KOMEKO – das glutenfreie Reismehl aus Japan – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
If autumn gives you apples, mach gebackene Apfeldonuts in Zimtzucker draus
wallpaper-1019588
Großer DIY Acrylglasplatten* Wandkalender fürs Büro mit Kanban Board
wallpaper-1019588
Gräbt Apple nach atmosphärischen Störungen sein eigenes Grab?
wallpaper-1019588
KILL BEATS & BILL Volume 1 – FUNK HIPHOP CINEMA ELECTRO WORLD ROCK MIX