Wenn ich gross bin, werd ich professioneller Matratzen-Hüpfer!

Ja, was es nicht alles gibt. Zum Beispiel den Beruf “Professional Mattress Jumper”. Eine ernst zu nehmende Arbeit, die nicht jeder erledigen kann, denn ums Salto-Üben oder Trampolin-Springen geht’s dabei nicht.

Eine Firma in San Francisco (McRoskey Mattress Company) beschäftigt seit über 110 Jahren professionelle Matratzen-Springer. Das Unternehmen stellt hochwertige Matratzen aus Hand- und  - offenbar –  Fussarbeit her. Die Matratzen-Springer  haben eine wichtige Aufgabe im Herstellungsprozess: Sie komprimieren mit Ihren Sprüngen um die 30 Schichten hauchdünner Baumwollwatte, um diese Schichten in die gewünschte Dichte (hart oder weich) zu bringen. Dabei muss mit grösster Präzision vorgegangen werden, da die Matratze keine Unebenheiten, weder erbsengrosse Löcher noch Klümpchen aufweisen darf – die können einen schliesslich um den Schlaf bringen.

Deshalb “springen” die Profis nach einem ganz bestimmten Netz-Muster, sodass keine Stelle ausgelassen oder zu oft komprimiert wird. Spüren Sie mit ihren Zehen doch eine Unstimmigkeit oder entspricht am Ende die komprimierte Baumwollwatte nicht dem Endformat, dann muss die Arbeit nochmals getan werden. Salto-Springen liegt also definitiv nicht drin. Bei so viel Präzision können Matratzen-Springer daher pro Tag nur etwa drei Matratzen fertigen. Faszinierend!

Zum Video

Quelle: sfgate.com


wallpaper-1019588
Elro Rauchmelder Test 2021: Vergleich der besten Melder
wallpaper-1019588
Sarah Beth Durst – The Reluctant Queen
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung