Wenn Du zum Finanzamt gehst, vergiss die Axt nicht*

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat einen Angestellten des Finanzamtes Aachen brutal angegriffen: Mit einer Axt schlug der Täter seinem Opfer auf den Kopf, angeblich hatte er sich über eine ungerechtfertigte Steuernachforderung geärgert.

beginnt ein Beitrag bei Spiegel Online. Eines ist mir beim Lesen allerdings nicht klar geworden: Wie kommen die Journalisten nur darauf, dass der Mann – ein Steuerzahler, der beim Finanzamt vorstellig wurde, um Einspruch gegen einen Steuerbescheid einzulegen – geistig verwirrt sein soll? Ach so, wegen der Axt, meinen Sie? Gehen Sie denn nur mit Worten bewaffnet zu Behörden? Ja? Und? Hat´s jemals was genützt? Sehen Sie.

(*Titel sehr frei nach Nietzsche.)


wallpaper-1019588
5 Menstruation-INSTAGRAM-Accounts denen du folgen solltest!
wallpaper-1019588
Studium im Bereich Banking & Finance
wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt
wallpaper-1019588
Bildband Mallorca Impressions zeigt schöne Seiten der Balearen Insel
wallpaper-1019588
Ich war wieder kreuz und quer auf Mallorca unterwegs …
wallpaper-1019588
Smashing Pumpkins: Nicht für jedermann
wallpaper-1019588
Adventskalender für Hunde und Katzen