Skandälchen: Beerdigung zu gewinnen

Skandälchen: Beerdigung zu gewinnenSkandal, Skandal! Da wirft ein Radiosender Gewinne der etwas anderen Art unters Hörervolk – und das erregt sich über diesen „Tabubruch“ und diese „Pietät-“ und „Geschmacklosigkeit“. Wikipedia gibt zur Pietät die eher knappe Auskunft:

Pietät bedeutet Respekt und Ehrfurcht. Oftmals, aber nicht notwendigerweise, ist der Respekt den Toten gegenüber gemeint.

Wer nicht tot ist, dem gebührt demnach keine Pietät. Und den Toten dürfte es egal sein. Also „Tabubruch“. Warum ist der Tod und die notwendige Entsorgung des Verblichenen eigentlich ein Tabubruch? Das hätte ich schon gern diskutiert.

„Geschmacklosigkeit“? Darüber lässt sich bekanntlich gar nicht streiten. Die Klamotten, die Lady Gaga trägt, gefallen mir zum Beispiel nicht, andere finden sie toll. Auch das Auftreten von Paris Hilton findet seine Fans, wie auch das von Ex-Doktor zu Guttenberg. Ich finde es weit neben der Spur. Geschmacksache? Stilsache? Oder doch nur Aufmerksamkeit erregen? Das ist gelungen.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte