Weniger Strom- und Heizungskosten in Kirchengemeinden

10. März 2011 von Andy

VIDEO

Rund 35.000 Euro gibt eine Kirchengemeinde pro Jahr für Strom und Heizung aus. Das ist zu viel und muss nicht sein, weiß Christian Dahm von der EnergieAgentur.NRW. In EA.TV – dem Video-Podcast der unabhängigen EnergieAgentur.NRW – schildert der Experte wie man zehn Prozent der Kosten einsparen kann.

Die Liebfrauen Kirchengemeinde in Holzwickede zum Beispiel hat umgeschaltet von 70-Watt-Glühbirnen auf 16-Watt-Energiesparlampen und freut sich über die Energieeinsparung von 50 Prozent. Bei diesen und weiteren Maßnahmen berät die EnergieAgentur.NRW und gibt umfangreiche Tipps in dem aktualisierten Leitfaden „Energiesparen in Kirchengemeinden“ und auf ihrer Themenseite: http://www.energieagentur.nrw.de/kirche

In unregelmäßigen Abständen informiert auch der E-Mail-Rundbrief zu aktuellen Themen im Bereich Erneuerbare Energien und Energiesparen in Kirchengemeinden. Der Bezug ist kostenlos.


wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Achtsamkeit
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Unwetter Foto mit Augenzwinkern aus Mariazell
wallpaper-1019588
Schwanger und erkältet – was nun?
wallpaper-1019588
Charity Walk & Run Herborn
wallpaper-1019588
HORST WEGENER – MALER 01/12 (Video / Crowdfunding-Kampagne)
wallpaper-1019588
Afrika mitten in Deutschland, das ausgerufene Ziel von Linksgrün