Weltweiter Smartphone-Markt 2020 mit 10 Prozent Minus

Weltweiter Smartphone-MarktNach einer aktuellen Studie der Marktforschungsfirma IDC wird der weltweite Smartphone-Markt in diesem Jahr ein Minus von 9,5 Prozent verbuchen und der Absatz bei 1,2 Milliarden Smartphones liegen. Der Rückgang hatte im zweiten Quartal 2020 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum bei 17 Prozent gelegen.

Laut Einschätzung der Analysten werde der Markt bis 2022 eine vollständige Erholung verzeichnen und schon 2021 die aufkommende Verbreitung der 5G-Technologie die Nachfrage nach Smartphones ankurbeln. Wie die Studienautoren errechneten, werde der Smartphone-Absatz 2021 etwa 9 Prozent höher ausfallen, doch die Zahlen wegen des Negativwachstums in diesem Jahr quasi aufgebraucht.

Die 5G-Smartphones werden in den nächsten drei Jahren ihren Anteil auf 50 Prozent des Gesamtmarktes ausbauen. Bei allen Smartphones-OEMs bleibe 5G Priorität, die trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie und mangelnden Nachfrage von Verbrauchern weiter bleibe, erklärte Ryan Reith, der IDC Programm-Vizepräsident ist.

Der Großteil der Kürzungen des Jahres 2020 in den Produktionsplänen der Top-Hersteller betrifft der Prognose nach besonders 4G-Smartphones und die Analysten vertreten die Einschätzung, laut denen die Verbrauchernachfrage nach 5G ein geringes Level einnehme. Der Druck die Service- und Hardwaregebühren bei 5G nach unten anzupassen, nehme der IDC Marktstudie zufolge zu.


wallpaper-1019588
Huawei MatePad Paper E-Ink Tablet kostet 499 Euro
wallpaper-1019588
Hunderasse für Berufstätige
wallpaper-1019588
BIO HOTELS: Natürlich & nachhaltig Urlauben
wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku