Weltweite Pokemon Catch Challenge

Weltweite Pokemon Catch ChallengeTrotz des aktuell nicht gerade einladenden Wetters für Outdoor-Spiele gibt Niantic den Spielern von Pokémon Go in dieser Woche einen speziellen Anreiz, doch noch nach draußen zu gehen: eine globale Herausforderung names Pokémon Go Travel.

Wenn bis zum 26. November mehr als 3 Milliarden Pokémon gefangen werden, wird für 48 Stunden das ansonsten nur in Ostasien vorkommende Pokémon Porenta weltweit erscheinen, wobei Ostasien temporär das Australien-Pokémon Kangama bekommt.

Schon bei relativ niedrigen Fangzahlen werden kleinere Belohnungen unmittelbar nach dem Erreichen aktiv: Ab 500 Millionen gefangenen Pokémon bekommt der Spieler doppelte Erfahrungspunkte, eine Verlängerung der Lockmoduldauer (von 30 Minuten auf 6 Stunden) und auch erhöhte Spawn-Raten. Ab 1,5 Milliarden gefangenen Pokémon sollen sich die Spawn-Raten noch weiter erhöhen und zusätzlich gibt es dann auch doppelten Sternenstaub.

Einen offiziellen Zähler, wie weit die Spieler noch von der nächsten Belohnung entfernt sind, gibt es aber nicht…


wallpaper-1019588
Reminder: My Hero Academia erscheint in knapp einem Monat
wallpaper-1019588
Der kleine Prinz ist im zweiten Bezirk gelandet
wallpaper-1019588
Breichiau Hir: Ganz eigen
wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
Die Regierung will den Kauf von Elektrofahrrädern subventionieren
wallpaper-1019588
Arbeitsniederlegung beim Service „112“
wallpaper-1019588
Review zu In these words Band 1
wallpaper-1019588
Drezz2Imprezz S.L.