Welttierschutztag

Anläßlich des gestrigen Welttierschutz Tages habe ich mir Gedanken über unseren Bauernhof, unsere Tiere, den Umgang mit unseren Tieren und der anderen Landwirte gemacht.

Wir in Salzburg leben ja noch in einem wahren Paradies mit vielen kleinen Bauernhöfen und Landwirte, die sich noch besonders um ihre Tiere kümmern. Viele davon sind im Nebenerwerb, wo sich dann vor allem die Frauen um das Wohl der Tiere sorgen.

Aufgrund meiner Tätigkeit als Lebensfreudetrainer habe ich auch sehr viele Kontakte zu aktiven Tier und Umweltschützern. Leider wird von diesen Tierschutzorganisationen vor allem das Negative an den Pranger gestellt und furchtbare Bilder im Internet verbreitet, doch von positiven Beispielen, wie es möglich wäre, hört und sieht man kaum etwas.

Meine Aufgabe als Bauer und Lebensfreudetrainer sehe ich vor allem darin, hier ebenfalls das Positive und Schöne in den Vordergrund zu stellen und Möglichkeiten aufzuzeigen wie eine gewinnbringende Zusammenarbeit für beide Seiten möglich wäre. Darum habe ich gestern wunderbare Fotos von den Tieren auf unserem Bauernhof gemacht. Hier eine kleine Bilderserie, wie Tierhaltung auch möglich wäre und wie sie von vielen Bauern in Salzburg auch tatsächlich durchgeführt wird.

Ein paar Eindrücke von gestern:

Kühe können Tag und Nacht vom Stall oder Auslauf auf die Weide

Kühe können Tag und Nacht vom Stall oder Auslauf auf die Weide

Je nach Lust und  Laune können die Tiere Tag und Nacht direkt vom Auslauf oder dem Stall auf die Weide.

 Einzige Ausnahme: bei Regenwetter bleiben sie im Auslauf um den Boden zu schonen.

 

Ein Nickerchen in der Mittagssonne

Ein Nickerchen in der Mittagssonne

 

Im Sommer sind die Kühe vor allem Nachts auf der Weide und im Herbst geniessen sie die Sonne am Tag.

 

direkt vom Auslauf auf die Weide mit Bäumen, die Schatten spenden

direkt vom Auslauf auf die Weide mit Bäumen, die Schatten spenden

Die Kühe können entweder im Auslauf auf den Kuhmatratzen liegen bleiben oder auf der Weide sich untern einen Baum legen. Hier sind die Geschmäcker ganz verschieden.

Welttierschutztag

Gummimatten bieten Schutz für Klauen vor Schotter

 

Gummimatten bieten Schutz für die Klauen vor Schotter und Steinen und sorgen bei Nässe und Regenwetter dafür, dass der Zugang zur Weide immer sauber bleibt.

15 ha Grüne Wiesen rund um unseren Bauernhof
15 ha Grüne Wiesen rund um unseren Bauernhof

Unseren Tieren stehen 15 ha grüne Wiesen rund um unseren Bauernhof zur Verfügung. Wir haben uns entschieden auf Silo zu verzichten und erzeugen auf unserem Bauernhof Bio Heumilch, die zu köstlichen Heumilchprodukten verarbeitet wird.

Wellness für Kühe, die Massagebürste steht ebenfalls Tag und Nacht zur Verfügung

Wellness für Kühe, die Massagebürste steht ebenfalls Tag und Nacht zur Verfügung

 Wellness für die Kühe

Wer will, kann nach der Weide noch eine Massage geniessen. Dafür steht diese Massage- und Reinigungsbürste Tag und Nacht zur Verfügung. Auch viele andere Landwirte bieten diesen Luxus ihren Tieren hier in Österreich.

besonders gerne wird auch diese mechanische Massagebürste benützt

besonders gerne wird auch diese mechanische Massagebürste benützt

 Im Auslauf stehen 2 mechanische Massagebürsten zur Verfügung, die sehr gerne angenommen und benützt werden. Kostet nicht viel, bringt aber für das Wohlbefinden der Tiere sehr viel. Auch diese Bürsten werden bei vielen anderen Bauern verwendet.

Nach der Weide werden die Kühe noch mit frischem Gras verwöhnt (Aufnahme Frau Gindl APA)
Nach der Weide werden die Kühe noch mit frischem Gras verwöhnt (Aufnahme Frau Gindl APA)

Für Alle Tiere besteht die Möglichkeit rund um die Uhr frisches Gras zu fressen. Meistens sind auch einige Katzen hier und sehen den Kühen beim fressen zu. Dieses Bild stamt von Frau Gindl von der APA (Austria Presse Agentur)

Kühe fressen am Futterband Tag und Nacht
Kühe fressen am Futterband Tag und Nacht

Durch das Futterband können unsere Tiere Tag und Nacht das frische Gras oder im Winter das Heu fressen. Sie können jederzeit ihren Platz wechseln, eine kann der anderen das Futter zuschieben, sodass ich weniger Arbeit habe. Die Stangen sind aufklappbar und dienen als Schutz, dass das Futter nicht nach hinten geworfen wird.

Heu zusätzlich zu frischen Gras

Heu zusätzlich zu frischen Gras

Da unsere Tiere schon sehr verwöhnt sind, können sie rund um die Uhr auch im Sommer Heu fressen, sollte ihnen das Gras nicht mehr schmecken. Dieses Bild gibt mir auch die Gelegenheit auf eine Kritik zu antworten. Leider müssen wir diese Ohrmarken bei den Tieren verwenden. Es ist dies eine Vorschrift der EU. Sollte auch nur bei einem Tier keine Ohrmarke vorhanden sein, wird unser Betrieb für eine bestimmte Zeit gesperrt und wir bekommen eine Strafe. Wir wollen dies zwar nicht, müssen uns aber daran halten.

frisches Trinkwasser gibt’s ebenfalls rund um die Uhr

frisches Trinkwasser gibt’s ebenfalls rund um die Uhr

 Hier sehen wir unsere Kuh Vera nachdem sie frisches Wasser getrunken hat. Es stehen genügend Tränkebecken zur Verfügung, sodass alle Tiere immer genügend frisches Wasser zu trinken haben. Auch hat jedes Tier einen Namen bei uns. (Von den Pferden bis zu den Katzen)

Schlafen und ruhen entweder im Strohmistbett oder auf Kuhmatratzen

Schlafen und ruhen entweder im Strohmistbett oder auf Kuhmatratzen

 Je nach Wunsch können sich unsere Kühe aussuchen ob sie lieber im Stall auf dem Mistbett mit Stroh liegen, oder auf der Kuhmatratze. Im Auslauf steht ihnen ebenfalls eine Kuhmatratze zur Verfügung oder sie legen sich auf die Weide.

 

insgesamt 4 Kuhduschen für heiße Tage
insgesamt 4 Kuhduschen für heiße Tage

Sollte es im Sommer zu heiß sein, stehen 4 Kuhduschen zur Verfügung. Schön zu sehen auch der breite Gang und der Lichteinfall durch die Sonne in den Stall. Im Sommer halten sich die Kühe meistens im Stall und nur Nachts auf der Weide auf.

 

Auch Mineralstoffe und Salz gibt es für unsere Tiere
Auch Mineralstoffe und Salz gibt es für unsere Tiere

Unsere Tiere bekommen auch nur natürliches Salz aus Bergkern, welches kein Jod enthält. Dazu gibt es dann noch Mineralstoffe, welche sie benötigen. Vieles ist ja bereits in unserem Boden vorhanden.

Salzsteine sind mehrere vorhanden, sodass keine Wartezeit entsteht und die Kühe auch eine zusätzliche Beschäftigung haben. Da können sie dann in aller Ruhe um den Bergkern schlecken.

im Winter gibt es keine Weide, aber sie dürfen sich im Auslauf austoben
im Winter gibt es keine Weide, aber sie dürfen sich im Auslauf austoben

Da es im Winter keine Weide gibt, dürfen sich die Tiere im Schnee austoben. Sollte es ihnen zu anstrengend werden, warten im Stall ja die Massagebürsten, Kuhmatratzen und Liegeboxen mit Stroheinstreu.

Auslauf mit Kuhmatratzen und direktem Zugang zu Weide
Auslauf mit Kuhmatratzen und direktem Zugang zu Weide

Hier können sich die Kühe austoben, Heu von der Futerraufe fressen oder sich auf den Kuhmatratzen ausruhen. Im Sommer sind Nachts und am frühen Morgen alle Liegeplätze belegt. Es kann sogar vorkommen dass einzelne Kühe lieber auf Beton als auf der Wiese oder der Kuhmatratze liegen, wie man hier deutlich sieht, wäre noch genügend Platz auf der Kuhmatratze.

warten auf den Zugang zur Weide
warten auf den Zugang zur Weide

Hier warten die Tiere bis sie auf die Weide dürfen. Da sie eine Straße überqueren müssen, wird der Zugang zur Weide  für die Zeit der Milchabholung gesperrt.

Meistens unterhalten sich die Kühe dann mit unseren Katzen, die sehr verspielt sind.

Kühe beim melken der Bio Heumilch

Kühe beim melken der Bio Heumilch

Der wohl umstrittenste Punkt bei Diskussionen mit Tierschützern und Veganern ist die Milchproduktion und das melken der Kühe. Hier ist zu sagen unsere Kühe sind keineswegs überzüchtet, geben beste Milch und fühlen sich auch dank modernster Technik auch beim melken wohl.

Alle Kälber bei uns werden zuerst mit Muttermilch (Biestmilch und später mit normaler Milch von anderen Kühen versorgt) Auf unserem Bauernhof werden auch noch Kühe gemolken, die nur auf 3 Vierteln (Zitzen) Milch geben und alle Tiere werden seit 6 Jahren nur homöopathisch behandelt.

Meine Frau kennt jede Kuh nicht nur beim Namen, sondern auch alle ihre Eigenheiten und Charaktereigenschaften, sodass sie über 100 verschiedene homöopathische  Mitteln und verschiedene Hausmittel in Verwendung hat. Je nachdem was zu der jeweiligen Kuh gerade passt. Die Klauenpflege und Hufpflege bei unseren Pferden wird ebenfalls von meiner Frau persönlich durchgeführt.

Die Alternative sind Agrarfabriken mit über 100 Kühen oder gleich alles vom Ausland importieren, wenn dies allen radikalen Tierschützern und selbsternannten Experten lieber ist und sie unsere funktionierende bäuerliche Landwirtschaft, zerstören wollen mit immer neuen unrealistischen Forderungen oder ständigen Angriffen auf uns Landwirte. Nicht zu vergessen, dass gerade wir unseren Boden nachhaltig und biologisch bewirtschaften und somit unser Wasser schützen, Grund und Boden natürlich bewirtschaften und für unsere großartige Landschaft sorgen.

Unser Bauernhof mit 3 Seen und den Bergen im Hintergrund

Unser Bauernhof mit 3 Seen und den Bergen im Hintergrund

Hier gibt es natürlich auch eine Alternative zur Tierhaltung und wir können Elefantengras säen oder Mais für die Energieproduktion, während anderswo Millionen Meschen hungern. Hier noch ein Bild von unserem Paradies mit 3 Seen und den Bergen im Hintergrund. Stellt euch mal vor, wenn es keine Milchproduktion gibt und hier Weiden oder Elefantengras für die Energieproduktion angebaut wird, wie dann diese Landschaft ausehen würde. Also wenn schon Kritik zum Welt Tierschutztag dann bitte auch die Folgen bedenken.

Als Abschluss zum Welt Tierschutztag habe ich noch einige Bilder von unseren Kälber, Pferden und Katzen.

Welttierschutztag

Islandpferde auf der Weide 2

Welttierschutztag

Kälber im Auslauf

 

Welttierschutztag

Katze auf IslandpferdKatzen am Bauernhof 14

Welttierschutztag

Katzen bei uns am Bauernhof 2Katzen am Bauernhof

 

Welttierschutztag

Kühe auf der Weide

 

Unser Bauernhof mit Bushaltestelle

Unser Bauernhof mit Bushaltestelle

 


wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Der internationale J.R.R. Tolkien Day 2018
wallpaper-1019588
Grünkernsalat griechischer Art
wallpaper-1019588
Zeit für Liebe und Gefühl
wallpaper-1019588
Sonniger Freitag im Haslital
wallpaper-1019588
Kochbuch: Blaue Stunde | Stevan Paul
wallpaper-1019588
Ofengebackener Spitzkohl
wallpaper-1019588
Saftiger faschierter Braten