Weltrekord in Bad Füssings Kältekammer

Bad Füssing (obx - internet-zeitung) - In der Tief-Kältekammer der Rheumaklinik Bad Füssing ist es mit -110° C kälter als am Nordpol oder sonst an einem natürlichen Punkt der Erde. Jetzt war der Bad Füssinger Super-Gefrierschrank Schauplatz für einen Weltrekord: Klinik-Chefarzt Professor Dr. Wolfgang Beyer (re.) wagte zusammen mit seiner Mitarbeiterin Anette Köckerandl den Selbstversuch. Während im Freien die August-Sonne strahlte, blieben die beiden 11 Minuten und 11 Sekunden in der Kältekammer - länger als jemals ein Mensch zuvor. Professor Beyer überbot damit den bisherigen Rekord von 9 Minuten und 30 Sekunden. Im Alltag werden in der Kältekammer bei der Rekord-Tiefsttemperatur von -110° C, meist in Kombination mit einem Bad im berühmten Bad Füssinger Thermalwasser, wirkungsvoll chronische Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen von Kurgästen behandelt.

wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Venom
wallpaper-1019588
Die Neuheiten von Fenty Beauty by Rihanna!
wallpaper-1019588
Wasserleitungsweg
wallpaper-1019588
Warum sich der Gebrauchtwagenkauf lohnt
wallpaper-1019588
Die seltsamen Probleme der Jugendlichen heute und die Realität der ehem. Jugend