Weltpremiere des Dalmore Castle Leod

Am 16. Februar 2011 erfuhr die Welt ausserhalb der Dalmore Destillerie wie der Nachfolger des Dalmore Mackenzies aussieht, schmeckt und in welchen Fässern die limitierte Abfüllung vorher ruhen durfte.
Unter der Federführung, besser Riechnase, von Richard Paterson hat Dalmore einen zweiten Single Malt mit Bezug zum schottischen Mackenzie Clan lanciert, der für beinahe ein Jahrhundert Eigentümer eben dieser Destillerie war.

Weltpremiere des Dalmore Castle Leod

Richard Paterson in seinem Arbeitszimmer


Kurze Geschichte der MackenziesWar die erste Lancierung - Dalmore Mackenzie - dem edlen schottischen Clan-Geschlecht gewidmet, wurde für die neue Abfüllung der Hauptsitz (Schloss Leod) und spirituelle Heimat der rund 3 Millionen global verstreuten Mackenzies als Thema gewählt. Seit 1606 bewohnt der Cabarfeidh (Clan Chief der Mackenzies) mit seiner Familie das Schloss. Als Oberhaupt der Familie ist es im ein Anliegen, das renovationsbedürftige Schloss (der Kostenvoranschlag beläuft sich auf GBP 3 Millionen) über die nächsten Jahre zu sanieren. Dabei kann der 5. Earl of Cromartie auch auf die Hilfe der Dalmore Destillerie zählen, die für jede verkaufte Flasche Dalmore Castle Leod einen Beitrag an die Sanierung zahlt. 

Weltpremiere des Dalmore Castle Leod

John R. Mackenzie, Cabarfeidh, 5. Earl of Cromartie


Dalmore Castle LeodDie jüngste Abfüllung aus dem Hause Dalmore reifte rund 15 Jahre in amerikanischen Eichen- und spanischen Sherry-Fässern und wurde schliesslich für 18 Monate in ehemaligen Gran Cru Cabernet Sauvignon Fässern 'ge-finished'. Die Verkostungs-Notizen von Richard Paterson sind Teil des nachfolgenden Bilds, das die Castle Leod-Abfüllung mitsamt Verpackung und Gemälde des erwähnten Schlosses zeigt.
Wer eine ebenfalls limitierte und vom Cabarfeidh handsignierte Kopie des Bildes sein Eigen nennen möchte, muss lediglich den in der Verkaufspackung befindlichen Code mitsamt eigenen Koordinaten per E-mail an Dalmore übermitteln.

Weltpremiere des Dalmore Castle Leod

Tasting-Notizen von Richard Paterson


Aus der Sicht eines Sammlers und Investors Aufgrund der Limitierung auf 3'000 Flaschen und der Fortsetzung der Mackenzie-Geschichte in flüssiger Form ist die Abfüllung für Sammler sicher von Interesse.
Um für Anleger gleichsam interessant zu sein, müsste von Dalmore-Seite her kommuniziert werden, wieviele weitere Abfüllungen rund um den Mackenzie-Clan geplant sind. Wird es eine Trilogie wie bei Highland Park oder eine 'Neverending Story' wie bei Bruichladdich? 

wallpaper-1019588
Erfahrungen und Bewertung Hotel SBH Fuerteventura Playa
wallpaper-1019588
Rumänisches Tagebuch
wallpaper-1019588
Österreich Werbung – Mariazeller Adventkerze entzünden
wallpaper-1019588
games.nrw: Digitale Spielebranche in Nordrhein-Westfalen gründet Branchennetzwerk
wallpaper-1019588
Plastikfreie Mülltüten aus Zeitungspapier falten
wallpaper-1019588
For Honor - Neuer Trainingsmodus ab heute verfügbar
wallpaper-1019588
#Mangamonat Verlage: Cross Cult
wallpaper-1019588
Cities: Skylines - Parklife DLC bringt Parks und Erholung