WELT ONLINE verbreitet Kriegshetze

Ich gebe zu, das WELT ONLINE nicht zu meiner täglichen Lektüre gehört. Heute bin ich aber auf einen Artikel gestoßen, der es in sich hat. Autor ist der britische Historiker Niall Ferguson, der meint, das es viele Argumente gegen einen Angriff der Israelis auf den Iran gibt, doch diese alle schlecht seien und einen Präventivkrieg gegen den Iran fordert.
Er führt dann fünf „gute Gründe“ an, die einen Angriff des Irans rechtfertigen würden. Grund eins ist ein möglicher Gegenschlag des Iran nach einem Angriff durch Israel. Die USA müßten Israel auf jeden Fall unterstützen, um Irans Potential für einen Gegenschlag weitestgehend zu zerstören.
Was für eine Logik. Wie krank muß man im Kopf sein, um solche Gedankengänge zu produzieren? Bevor ich mich dazu entschied einen Kommentar zu dem Artikel zu Schreiben, habe ich diesen nochmals gelesen, um sicher zu gehen, dass ich ihn auch verstanden hatte. Dann klopfte ich meinen Kommentar in die Tastatur und schickte ihn ab. Doch er erschien nicht. Kurze Zeit später wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.
Hier zum Artikel: Ein Präventivkrieg gegen Iran ist das kleinere Übel
Wer ist Niall Ferguson? Info
Newsletter abonnieren:
Ab sofort sind weiter unten wieder Kommentare ohne Anmeldung möglich.
Vote

wallpaper-1019588
Löwenzahntee: Zubereitung, Fakten & Mehr
wallpaper-1019588
Jan Delay vs. Bilderbuch: Heimreimarbeit
wallpaper-1019588
Gewalt: Grenzen sprengen
wallpaper-1019588
Mein verzauberter Garten