Weine des Jahres kosten – wein.pur

Wien (TP/OTS) – wein.pur 6/2014 ist da! Urgestein abschaffen, Barolo trinken, Weine das Jahres kosten

Der “Come down” Jahrgang

Bordeaux 2011 eilt nicht der beste Ruf voraus. Das Jahr war schwierig und holt die Branche auf den Boden der Realität zurück. Es erfreut aber auch mit spannenden und eleganten Weinen.

Vom Regen in die Flasche

Die VDP-Weingüter stellten ihre Großen Gewächse aus dem schwierigen Jahr 2013 vor. wein.pur hat eine Auswahl verkostet.

Essen & trinken in Alba und der Barolo-Region

Feinschmecker aus aller Welt pilgern zur Trüffelzeit im November nach Alba ins Piemont. Wir geben Insider-Tipps, welche Trattorien die Bewohner von Alba und der Barolo-Gegend besuchen und stellen zahlreiche empfehlenswerte Barolo von 2010 vor.

Urgestein? Abschaffen!

Nach dem Veltliner “Vom Löss” (siehe wein.pur 5/2014) folgt nun mit dem Grünen Veltliner “Vom Stein” der zweite Teil der Terroir-Verkostungen in wein.pur. Dass die Bodenbezeichnung “Urgestein” definitiv nicht korrekt ist und um welche Gesteinsarten und Böden es wirklich geht, erklärt wein.pur Redakteurin Daniela Dejnega.

Weine des Jahres

Jeder wein.pur-Redakteur hat, so wie alle anderen Weinliebhaber, seine persönlichen Präferenzen. Die “Weine des Jahres 2014″ sind Weine, die überrascht, wohlige Momente geschenkt oder ganz einfach Freude und Genuss beschert haben.

wein.pur 6/2014 ist ab 5. November in ihrer Trafik, im Zeitschriftenhandel in Österreich (inkl. GENUSS.MAGAZIN), sowie solo am Kiosk in Deutschland und der Schweiz erhältlich.

Das aktuelle Cover zum Download finden Sie unter www.weinpur.at/presse

Was ist das Leben ohne GENUSS?

Fotocredit: pixabay


wallpaper-1019588
#1174 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ November
wallpaper-1019588
Der Garten im Januar: Was jetzt zu tun ist
wallpaper-1019588
Weihnachtsstern übersommern: So gelingt es Ihnen mit wenig Aufwand
wallpaper-1019588
Saturn offeriert Xiaomi Redmi Note 10 Pro zum günstigen Preis