Weihnachtslieder

WeihnachtsliederAls Kind habe ich Weihnachtslieder geliebt und letztendlich habe ich mit ihnen Blockflöte gelernt. Damals besaß ich ein ganz wunderbares weihnachtliches Liederbuch mit dessen Hilfe ich mein adventliches Repertoire bestens habe erweitern konnte.
Heute muss ich mir ab Mitte November die Haare raufen, weil dann die ersten Weihnachtslieder im Radio gedudelt werden.

Die schlimmsten Weihnachtslieder

Es gibt Weihnachtslieder, die kann ich einfach nicht ertragen und hier kommt meine persönliche Liste der schlimmsten Weihnachtslieder:

  1. “Little Drummer Boy” (“Der kleine Trommler“) auch: “Rattatamtamm-Lied” genannt. Schlimmer geht es kaum.
  2. “Last Christmas” von Wham! wird extra von verantwortungslosen Radiostationen bis zum Abwinken gespielt, um damit eine tektonische Verschiebungen der Erdplatten anzuzetteln. Aber früher mochte ich das Lied und das Video mit der netten College-Clique in der verschneiten Berghütte sogar ein bisschen.
    Es gibt viele Fans von “Last Christmas”, wie man an dieser Aufnahme vom NDR 2 sehen kann. (Danke Kathrin!)
  3. “Feliz Navidad” von José Feliciano regt mich wegen dieser Singstimme und der Mischung aus englischsprachigen und spanischen Text ganz fürchterlich auf. Wir haben mal in unserer Verzweiflung die Passage “I gonna wish you a Merry Christmas” in “Ich wische dir die Maria an Weihnachten” übersetzt. Aber das hat es auch nicht besser gemacht.
  4. “I’m dreaming of a White Christmas” von Bing Crosby ist so schnulzig, dass ich mir am liebsten einen doppelten Whiskey einschenken würde. Außerdem haben wir bekanntermaßen in unseren Breitengraden gegen Weihnachten gerne mal ein Hochdruckausläufer, der alles macht, nur keine weiße Weihnachten.
  5. “Fröhliche Weihnacht überall” ist mit seiner positiven Aussage ganz nett. Aber dieses eine Lied hat ungefähr 100 Strophen und irgendwann musste ich sie mir alle anhören. Seitdem ist es bei mir unten durch.
  6. “Es ist ein Ros’ entsprungen” ist für meinen Geschmack viel zu getragen und unlogisch. Denn warum entspringt da ein Pferd und wohin?
  7. “Do they know it’s Christmas?” verfolgte eigentlich einen guten und caritativen Zweck, gilt aber heute als ein Beispiel von praktizierten Gutmenschentums in den 80ern.

Schöne Weihnachtslieder

Es gibt auch schöne Weihnachtslieder, aber nervig ist diese Dauerbeschallung im Radio und in den Kaufhäusern.
Schön finde ich zum Beispiel “Winter Wonderland” von den Eurythmics, denn ich liebe diese samtige Stimme von Annie Lennox.
Falls ich Gefahr laufen sollte, an Weihnachten aus musikalischen Gründen den Verstand zu verlieren, lege ich mir die “Roten Rosen” – ein Pseudonym für die “Toten Hosen” und deren Album “Wir warten aufs Christkind” ein. Und alles ist gut.

Welche Weihnachtslieder mögt ihr besonders gerne oder besonders gerne nicht?

Foto: Weihnachtschor auf dem Weihnachtsmarkt in Michelstadt ©Sabienes
Text: Weihnachtslieder ©Sabienes

(Visited 1 times, 1 visits today)

wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
"Welcome to New York" [USA, F 2014]
wallpaper-1019588
Tag der Zartbitterschokolade mit Mandeln – der amerikanische National Bittersweet Chocolate with Almonds Day
wallpaper-1019588
Rezension: Ohne Zweifel selbstständig (Daniel Held)
wallpaper-1019588
Endlich ganz oben
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #40
wallpaper-1019588
Warme Kinderfüßchen – so findet ihr die richtigen Kinder-Hausschuhe
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 38/19