Weihnachtsgebet

Lieber Gott,
Dein Sohn hat am Freitag Geburtstag. Damals, vor 2010 Jahren, schenkten ihm die drei Weisen aus dem Morgenland Gold, Myrrhe und Weihrauch. Gold, okay, aber mit Myrrhe und Weihrauch kann ich nun wirklich nichts anfangen.
Deshalb, lieber Gott, habe ich mir etwas Anderes ausgedacht: Bitte schenke mir eine neue Regierung. Eine, der die Armut der Menschen nicht egal ist und die diese Armut abschafft. Dabei sein dürfte keine Partei, die irgendwann, irgendwo, irgendwie etwas mit Hartz IV oder dessen Umsetzung, Gesundheitsreform oder Krieg zu tun hatte.
Denn das ist mein zweiter Wunsch: Schenke mir eine Regierung, die keine Kriege mehr führt und deshalb auch keine Junker und ihre Ehefrauen ausschicken muss, um kurz vor dem Geburtstag Deines Sohnes eine peinliche Show zu veranstalten.
Und, lieber Gott, bitte schenke mit eine Regierung, die begreift, dass Deutschland längst pleite wäre ohne den europäischen Binnenmarkt und dass wir Europa brauchen, wie die Luft zum atmen, damit deutschnationaler Ungeist nie wieder die Chance hat, Leid über die Welt zu bringen.
Post Scriptum: Lieber Gott, falls Du Dich wegen der Ressortverteilung im Himmel nicht zuständig fühlst, reiche bitte meine Wüsche an den Weihnachtsmann weiter. Ich hoffe, ich bin noch nicht zu spät dran, aber es sind ja noch ein paar Tage bis zum Heiligen Abend.
Dir, lieber Gott, und Deinem Sohn, wünsche ich für die Zukunft mehr Erfolg in der Angelegenheit "Friede auf Erden". Denn das wäre wirklich den Menschen ein Wohlgefallen...

wallpaper-1019588
[Comic] Under the Moon – Eine Catwoman-Geschichte
wallpaper-1019588
10 große Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen
wallpaper-1019588
nhow Brussels – ganz viel neue Kunst in Brüsseler Hotel
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A12 preiswert bei Aldi