Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

Ich wollte ja auch schon soo lange mal bei "ich back´s mir" mitmachen, hatte aber immer irgendwie Terminschwierigkeiten. Jetzt hab ich fast Weihnachtsurlaub und konnte es gestern endlich wagen. Ich hatte die Zeit und das Rezept! Das mit dem tollen Fotografie-Tageslicht konnte ich mir zwar abschminken, gestern wurde es ja gar nicht hell, aber egal! Das Resultat kann sich trotzdem sehen lassen. Und ich muss heute wohl noch mal ran, denn der Honigkuchen von gestern ist komplett aufgefuttert! Das ist nämlich unser aller Lieblingsweihnachtskuchen!

Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

Das Rezept ist von meiner Oma, und nachdem ich letztes Jahr ein kleines "Hart-wie-Brett-Desaster" hatte, habe ich meine Oma dieses Mal noch mal angerufen. Tja. Ich hatte letztes Jahr die zehnfache Menge Honig drin. Kein Wunder...

Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

Hier das leckere Rezept für Honigkuchen

Zutaten für 1 Blech

  • 4 ganze Eier
  • 300g Zucker
  • 3 EL Waldhonig
  • 3 EL Zuckerrübensirup
  • 150g geschmolzene Butter
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Nelken gemahlen
  • 1 Päckchen Vanille -Zucker
  • 1 Backpulver
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 350g Mehl
  • 150g (Ich nehme zur Hälfte Orangeat und Zitronat)
  • 1/4 l Milch
  • 2 Packungen Haselnuss- oder Vollmichschokoladenglasur
  • gehackte Nüsse, Krokant oder Schokoladensterne zum Verzieren

Und so wird´s gemacht

  1. Den Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen und währenddessen langsam die Butter schmelzen. Den Honig und den Sirup in die geschmolzene Butter einrühren.
  2. Die Sukkade fein hacken. Das gibt ein schönes Aroma. Aber nicht jeder mag die großen Stückchen. Ich habe so einen Zerkleinere mit dem ich sie fein hacke.
  3. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, dann ganz langsam die Butter-Honig-Sirup-Mischung hineinfliessen lassen und mitrühren.
  4. Dann das Mehl mit dem Backpulver, den Nüssen und den Gewürzen in einer großen Schüssel gut vermengen und dann auch langsam zu der Masse geben. Wenn es zu fest wird die Milch einfliessen lassen. Dann die Sukkade untermischen.
  5. Den Teig gut durchrühren und dann auf ein tiefes Backblech geben. Ich lege dafür immer die Fettpfanne des Backofens mit Backpapier aus und nutze diese für Blechkuchen.
  6. 20-25 Minuten bei 180 ° C bei Umluft im Ofen backen.
  7. Auf einem Gitter auskühlen lassen, glasieren und verzieren.

Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

Mhhh der Kuchen ist so lecker und fluffig geworden! Kein Vergleich zum dem vom letzten Jahr! Heute werde ich noch mal einen backen.
Noch mehr weihnachtliche Kuchen sammelt Clara:

Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

Was ist denn euer Lieblingsweihnachtskuchen?

Alles Liebe, eure

Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

PS: Die tollen Fotos hat Julia gemacht: Julia Wöhlert | Fotografie

Follow my blog with Bloglovin | Follow on Facebook | Follow on Feedly | Follow on Instagram

Weihnachten: Leckerer Honigkuchen nach Omas Rezept

wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Warum wird Miami the „Magic City“ genannt?
wallpaper-1019588
adidas PulseBOOST HD Test: Erfahrungen mit der BOOST HD Sohle
wallpaper-1019588
Canelis Nassfutter für Katzen || Katzenfutter im Test
wallpaper-1019588
Mit Dropshipping und Instagram in die E-Commerce Zukunft