Weiß wie der Schnee: Risotto mit Schwarzwurzeln und gedünstetem Kabeljau

risotto-schwarzwurzeln04

Mittlerweile ist schon Dezember und was das bedeutet weiß jedes Kind: Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr ist gleich zu Ende. Aber nicht nur das. Ein neuer Monat bedeutet auch, dass es eine neue Küchenatlas Blogparade gibt! Hurra! Dreimal habe ich nun schon mitgemacht und mittlerweile freue ich mich da richtig darauf. Jeden Monat zu einem neuen Motto kochen oder backen – ich bin jedes Mal gespannt wie ein Flitzebogen zu welchem Thema ich mich austoben darf! Die liebe Sarah hat aber auch immer tolle Ideen! Festliche Menüs, alte Rezepte aus Omas Kochbuch, Wintergemüse… und in diesem Monat das Thema “weißer Winter, alles weiß wie der Schnee”!

risotto-schwarzwurzeln01

Komischerweise musste ich bei diesem Thema als allererstes an Schwarzwurzeln denken. Hahaha!  Schwarzwurzeln kochte meine Mutter früher oft im Winter, bei uns wurde das Gemüse auch “arme Leute Spargel” genannt. Zwar kommen die Wurzeln schwarz und dreckig aus der Erde – man sollte beim Putzen von Schwarzwurzeln auch am besten Küchenhandschuhe tragen! – aber geschält sind sie weiß und erinnern aufgrund ihrer langen, oft dünnen Form nicht zu Unrecht an Spargel.  Nach dem Schälen werden die Schwarzwurzeln unter kaltem Wasser abgespült, in ca. 1 cm lange Stücke geschnitten und für ca. 15-20 Minuten in Salzwasser gekocht bis sie gar sind. Die Schwarzwurzeln habe ich anschließend in ein Risotto verpackt und mit einem Stück gedünstetem Fischfilet gekrönt. Umgarnt von einer cremigen Weißwein-Sahne-Soße war dies ein perfektes rundum weißes Dinner!

risotto-schwarzwurzeln02

Folgende Zutaten braucht ihr, wenn auch ihr dieses weiße Dinner für 2 Personen nachkochen möchtet:

  • etwa 5 lange, möglichst dünne Schwarzwurzeln
  • 1 Schalotte
  • etwas Olivenöl
  • ca. 200g Risotto-Reis
  • 150ml Weißwein + einen ordentlichen Schuss zum Ablöschen
  • 1 Glas (500ml) Gemüsefond
  • Salz und weißer (!) Pfeffer
  • 2-3 EL frisch geriebener Parmesan
  • 1 Stücke Butter
  • 200g Fischfilet mit weißem festem Fleisch, z.B. Kabeljau oder Seeteufel
  • 1 Teel. Vermouth
  • 150ml Sahne
  • 1 Zweiglein Lavendel nach Belieben
  • frisch geriebene Muskatnuss

risotto-schwarzwurzeln03

Für die Soße 150ml Weißwein in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, dann bei kleiner Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Das dauert eine Weile, daher sollte man damit beginnen. Den Gemüsefond ebenfalls in einen Topf geben, mit ca. 200ml Wasser auffüllen und erhitzen. Für den Risotto etwas Öl in einem Topf erhitzen und die feingehackte Schalotte darin unter Rühren glasig dünsten. Risotto-Reis hinzufügen und rühren, bis alle Reiskörner mit Fett überzogen sind. Dann das Ganze mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Nun kommen die vorbereiteten – siehe oben – Schwarzwurzeln zum Risotto und nach und nach auch der heiße Gemüsefond. Ab jetzt heißt es ständig rühren, damit nichts am Topfboden kleben bleibt, aber das kennt ihr ja schon aus meinen diversen anderen Risotto-Rezepten. Mittlerweile ist der Weißwein für die Soße sicher schon gut eingekocht. Es folgen 1 Teel. Vermouth, die Sahne und wer mag ein Zweiglein Lavendel in den Topf und das Ganz darf noch weiter köcheln. Das Fischfilet könnt ihr wahlweise in einer Pfanne mit wenig Fett anbraten, ich habe es im Dampfkörbchen gegart, so bleibt es schön zart.

KüchenAtlas-Blogparade: Weiß wie der Schnee

Den Risotto habt ihr noch im Blick? Super! Es dürfte nun auch fast fertig sein, ihr könnt also geriebenen Parmesan, sowie ein Stück kalte Butter unterrühren und alles mit Salz und – aus gegebenem Anlass – mit weißem Pfeffer (!) würzen. Deckel drauf, Herdplatte aus und ruhen lassen, bis Fisch und Soße auch fertig sind. Den Lavendelzweig aus der Soße fischen und diese mit wenig Salz, aber einer ordentlichen Prise Muskatnuss würzen. Theoretisch könnte man die Soße noch mit einem Pürierstab aufschäumen, das habe ich aber nicht mehr gemacht. Zum Anrichten den Risotto auf einen Teller geben und den Fisch obendrauf oder nebendran setzen. Nicht zu viel Soße – sie ist geschmacklich recht intensiv – mit einem Löffel über den Fisch geben.

risotto-schwarzwurzeln04

Weißer Risotto mit SchwarzwurzelnWeißer Risotto mit SchwarzwurzelnBy sonja on 12/06/2013

Prep Time: 40 minutes

Cook Time: 25 minutes

Nutrition Information:
  • 360 calories

wallpaper-1019588
Knieschmerzen: Was sind die Ursachen und welche Behandlung hilft?
wallpaper-1019588
Review: Penguin Highway [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Little Town Hero [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]