weiß getupfte Sommertage …

wann hast du das letzte Mal eine Wiese voller Margeriten gesehen – hast dich mitten hineingesetzt oder -gelegt, dir die Blumen von unten angeschaut – den Sommertag genossen, den Vögeln am Himmel zugeschaut und in die Sonne geblinzelt…
noch nie oder schon ewig her? Ich dachte, solch bunte Blumenwiesen gibt es nicht mehr.

weiß getupfte Sommertage …
Fotos: © Dagmar Hiller
Oh doch, es gibt sie noch…
gestern war ich mit dem Rad unterwegs und habe vor einer solchen weiß getupften Wiese gestaunt, fast ergriffen war ich von dieser Blütenpracht. So wunderschön, so etwas Seltenes und ich hab mich von ganzem Herzen darüber gefreut.

Für mich waren Margeriten schon immer die Vorboten des Sommers. In meiner Kinderzeit gab es diese Wiesen überall, Margeriten – Mohn – und Kornblumenwiesen. Oder sind es nur die nostalgische Erinnerungen? Vielleicht…

weiß getupfte Sommertage …

Aber tatsächlich gibt es hier auf der Schwäbischen Alb noch so etwas wie eine ‘heile Welt’. In der Natur und mit den Menschen. Und so etwas Schönes wie Nachbarschaftshilfe habe ich hier, nach so vielen Jahren Stadtleben erstmals kennengelernt.
Wunderschön ist das alles und es tut so gut. Balsam für die Seele, für das Herz und die Geschenke der Natur dazu, für die Augen.

Nach meiner Wiesenbetrachtung hab ich mir dann ganz spontan ein Plätzchen gesucht, wo ich nicht zu viel von dieser Sonnenkinderschar zerdrücke. Habe mich hineingesetzt in diesen weißen Traum und nur geschaut. Ich war richtig glücklich. Ein Fest für meine Sinne…
Dann hab’ ich mich spontan auf den Rücken gelegt und meine Seele baumeln lassen. Habe geträumt wie ein Kind.

weiß getupfte Sommertage …

Ach komm doch mit, ich teile diese Schönheit, dieses Wohlfühlen gerne mit dir… wo immer du dich auch gerade befindest komm, träume mit mir.
Setze dich auf deinem Stuhl oder Sessel aufrecht hin, schliesse deine Augen und träume von blauem Himmel mir weißen Wölkchen, von der Sonne die dir ins Gesicht scheint, von einem lauen Wind der die Blüten und Halme neben deinem Ohr knistern lässt…
Sommersonnenträume.

weiß getupfte Sommertage …

Spürst du es? Dein Herz wird weit, deine Atemzüge sind tiefer, du atmest langsamer und ruhiger…
dieses Wohlfühlen zaubert ein Lächeln in dein Gesicht und du bist – glücklich. Glücklich, egal welche Sorgen dich gerade plagen. Nur der Moment zählt, das hier und jetzt und dein präsent sein.
Ganz tief und kraftvoll – in dir.
Deine Gedanken sind verschwunden, du spürst nur noch dein Sein. Hörst das Summen der Bienen in den Blüten, nimmst den leichten Wind im Sonnenkinderblütenmeer wahr und du fühlst grenzenlose Leichtigkeit  und inneres Losgelöstsein von allen Sorgen.
Träume deinen Traum…
© Dagmar Hiller