We love fashion von Maya Seidensticker/Rezension


we love fashion – Röhrenjeans und Schulterpolster


Broschiert: 192 Seiten
Verlag: Loewe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785578849
kaufen bei Amazon
Lovelybooks
Zum Inhalt
Lucys Traum wird endlich wahr: Sie darf die angesagte Fashion School Bernstein besuchen! Egal, dass das Internat mitten im Brandenburger Nirgendwo liegt – hier kann sie sich rund um die Uhr mit Mode beschäftigen. Und außerdem ist ihre Schwester Hanna dort auch Schülerin. Alles ist perfekt, wäre da nicht die schwierige Aufnahmeprüfung über die Mode der 80er Jahre …
Als Hanna und Lucy über das Jahrzehnt recherchieren, passiert das Unglaubliche: Statt auf einer 80er-Jahre-Party landen die beiden in einer Disko im Jahr 1985!
Die Reihe „we love fashion“ bietet einen coolen Mix aus Zeitreise und Modebegeisterung, in dem die Schwestern Lucy und Hanna so manch witzige Situation und mitreißendes Ereignis erleben...

Zum Buch

Lucy ist absolut Modebegeistert und ihr großer Traum ist Designerin zu werden. Um sich diesen Traum erfüllen zu können, muss sie nur noch die Aufnahmeprüfung der renommierten und angesagten Fashion School Bernstein bestehen. Ihre ältere Schwester Hanna hat es ihr bereits vorgemacht und wurde aufgenommen. Sie hat das erste Schuljahr dort bereits hinter sich und kann ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Doch die Prüfung hat es in sich. Sie muss eine eigene Kollektion entwerfen und selber nähen. Das Thema dieser Kollektion sind die 80er Jahre.  Und um das ganze noch zu erschweren  sind nur zwei Studienplätze zu vergeben und die Konkurrenz schläft ganz und gar nicht...
Hanna hilft ihr für die Recherche und anstatt auf einer 80er Party landen sie auf einer Party in den 80ern und nun beginnt eine verrückte Zeitreise...
Meinung

We love fashion- Röhrenjeans und Schulterpolster von Maya Seidensticker ist eine unheimlich unterhaltenswerte Geschichte, die einen das ein oder andere Schmunzeln ins Gesicht zaubert.
Freundschaft und Intriegen, Träume, Zusammenhalt der Schwestern und natürlich die Zeitreise mit all ihre Tücken und Eindrücken dieser Zeit.
Die Idee ist wunderbar umgesetzt und man fühlt sich tatsächlich in die 80er zurück versetzt. Angefangen von der schrägen Mode bis hin zum damaligen Sprachgebrauch, Wohnungseinrichtung in Eiche Rustikal und der Entwicklung der letzten Jahrzehnte.
Die Geschichte ist wunderbar umgesetzt und die Figuren sind sehr authentisch und sind nicht oberflächlich, wie anfangs gedacht.
Das Buch mach wirklich Spass und lässt den Leser ein wenig Nostalgie verspüren und es wird wirklich nicht langweilig. Perfekte Lektüre für den Sommer-Urlaub!

Fazit
Tolle leichte Unterhaltung für Töchter und Mütter, die gern ihre eigene Zeitreise erleben möchten. Mit diesem Buch ist es möglich! Lesenswert!
5 von 5 Sterne
We love fashion von Maya Seidensticker/Rezension 
Zum Autor
Hinter Maya Seidensticker verbirgt sich das Autorinnenteam Heike Abidi und Tanja Janz, die gemeinsam mit ihren Leserinnen in vergangene Modejahrzehnte eintauchen.
Heike Abidi, Jahrgang 1965, entdeckte schon sehr früh ihre Liebe zu Büchern und zum Schreiben. Nach dem Abitur studierte sie in Gießen Sprachwissenschaften und arbeitet heute als freiberufliche Werbetexterin und Autorin. Mit Mann, Sohn und Hund lebt sie in der Nähe von Kaiserslautern.
Heike Abidi bezeichnet sich selbst als glücklichen, positiv denkenden Menschen – und das drückt sie auch gerne mit ihrer Kleidung aus: Sie liebt Farben, schöne Muster, auch gerne mal ungewöhnliche Kombinationen. Dabei lässt sie sich ungern auf Trends festlegen, sondern sucht sich aus jedem Jahrzehnt das aus, was am besten zu ihr passt.
Tanja Janz gehört zur Generation der Kassettenkinder und wollte schon als Kind Schriftstellerin werden. Nachdem sie ihren großen Traum mit 11 Jahren zunächst einmal begraben und später eine Karriere als Lehrerin gestartet hatte, lockten sie die Geschichten nach einer Weile doch wieder.
Zuerst ersteigerte sie sich im Internet sämtliche alte Hörspielkassetten zurück (für die sie ein kleines Vermögen bezahlte), die sie als Kind so sehr geliebt und im jugendlichen Leichtsinn auf Flohmärkten verkauft hatte. Dann entschied sie außerdem, dass es endlich Zeit war, all die Geschichten, die sich in ihrem Kopf eingenistet hatten, aufzuschreiben. Seitdem schreibt sie, und schreibt und schreibt. Und kann sich keinen schöneren Beruf vorstellen.
Quelle: Loewe Verlag

wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
In der Corona-Krise bettelt Madrid bei den Reichen
wallpaper-1019588
Die erste Ausgabe der Tennismeisterschaften “Mallorca Championships” ist abgesagt worden
wallpaper-1019588
Oliver Bernd – Wir lieben das Leben
wallpaper-1019588
Die Regierung wird im April dieses Jahres mit der Zahlung von Mietzuschüssen beginnen