Wayne Rooney redet offen über seinen Haarausfall

Am 13.09 ist anlässlich seines 10. Premier League Jubiläums das neue Buch von Wayne Rooney erschienen. In seiner Autobiographie beschreibt er die wichtigsten Ereignisse der letzten Jahre. Dabei erzählt er auch von seinem Haarausfall und den daraus resultierenden Problemen. Er entschied sich gegen den äußerlichen Makel vorzugehen und ließ, wie auf den Bildern zu sehen, erfolgreich eine Haartransplantation durchführen.

Wayne Rooney redet offen über seinen Haarausfall

© Reuters

Auch ein Fußballspieler seines Kalibers wurde wegen seines Entschlusses aktiv gegen den Haarausfall vorzugehen „verarscht“. Auf die Aussage „Ich lasse eine Haartransplantation machen, wenn ich im Sommer weg bin.’ [...] ruft jemand ‘Ey, Wazza’, .lässt du dir einen Pferdeschwanz wachsen?’

Trotzdem ist er froh diesen Weg gegangen zu sein und hat dem Haarausfall die Stirn geboten. „Als ich zur Vorbereitung auf die neue Saison zurückkehre, dusche ich, ziehe mich an, und wenn ich in den Spiegel schaue, habe ich zum ersten Mal seit Jahren vollen Haarwuchs.”

Die Aussicht durch eine einmalige Investition, dauerhaft und ohne Einschränkungen wieder volles Haar erhalten, lässt immer mehr Menschen diesen Schritt gehen. Dabei muss ein solcher Eingriff wohlüberlegt sein:

Erfahrungsberichten zufolge sind die Ergebnisse oft ernüchternd. Eine Haardichte wie in Jugendjahren wird bei den Operierten selten erreicht und die transplantierten Haare werden normalerweise am Hinterkopf entnommen und es bleiben dauerhaft Narben zurück, die bei kurz getragenen Haaren ein Leben lang sichtbar bleiben. Außerdem birgt jede Operation auch ein gewisses Risiko.

Für Menschen mit ausgedünntem Haar gibt es daher auch andere Möglichkeiten die jugendliche Haarpracht zurückzugewinnen: Moderne Haarverdichter verhelfen zu neuer Haarfülle ohne dass der Anwender sich dem Risiko der Haartransplantation aussetzt. Des Weiteren sind die Kosten dafür überschaubar und der Effekt braucht sich vor dem der Haartransplantation nicht zu verstecken.

Wayne Rooney redet offen über seinen HaarausfallWayne Rooney redet offen über seinen Haarausfall

Haarverdichter für gibt es für jeden Haartyp als:

  • Haarverdichtungsspray (von Mane oder Hairfor2),
  • Schütthaar bzw. Streuhaar (von Ecobell, Dr. Robert Jones, Toppik),
  • Concealer (von Dermmatch, Kmax)
  • Gel (von Kmax).

Der einzige Nachteil von Haarverdichtern ist, dass für eine erfolgreiche Anwendung Resthaar vorhanden sein muss, an dem die Haarfasern aus der Dose haften können. Daher ist die Haartransplantation oder das Tragen einer Perücke gerade für Menschen mit sehr fortgeschrittenem Haarausfall eine mögliche Lösung.

Finden Sie hier (Link zu www.fidentia-hair.de) noch mehr Informationen zu kosmetischen Haarverdichtungen.



wallpaper-1019588
Gemüse im Herbst pflanzen: 10 Sorten auf einen Blick
wallpaper-1019588
Hausautomatisierung Diagramm erstellen
wallpaper-1019588
Antivirenprogramme und Gaming?
wallpaper-1019588
Smart Home Installation ausführen leicht gemacht