Was wird sein in 100 Jahren???

Was wird sein in 100 Jahren???

www.planet-wissen.de


Meine heutigen Abendgedanken
Ihr Lieben,
ich vor längerer Zeit sehr gute Gedanken von W. Jaspers,
die ich Euch heute Abend gerne weitergeben möchte:

In 100 Jahren…

spielt es keine Rolle mehr,
welches Auto wir gefahren haben,wie und wo wir gewohnt haben,welchen Beruf wir ausgeübt haben,welche Kleider wir getragen haben,welche Schule wir besucht haben,wie viel Geld wir auf dem Konto hattenoder an welche Religion wir geglaubt haben.
In 100 Jahrenspielt es jedoch vielleicht eine Rolle,was wir unseren Kindern mit auf den Weggegeben haben.

Was wird sein in 100 Jahren???

www.dksb.de

In 100 Jahrenmag die Welt ein wenig besser sein,weil wir unseren Kindernein gutes Vorbild waren.

Was wird sein in 100 Jahren???

Quelle: Helmut Mühlbacher

Ihr Lieben,schon Konfuzius stellte vor 2.500 Jahren (!) fest:
"Erkläre es mir und ich werde es vergessenZeige es mir und ich werde mich erinnern. Lass es mich selber tun und ich werde es verstehen."

Über dieses Zitat sollten alle Eltern und Großeltern, alle Lehrerinnen und Lehrer, einfach jeder, der mit Kindern zu tun hat, jeden Tag nachdenken und es beherzigen:
Wenn wir versuchen, unsere Kinder und Enkelkinder durch Worte zu beeinflussen, wenn wir auf sie einreden, wenn wir ihnen "Vorträge" halten, werden wir nur eine geringe Wirkung erzielen.

Wenn wir unseren Kindern und Enkelkinder unsere Werte und Vorstellungen erklären und an Beispielen zeigen, was wir meinen, werden sie sich daran später vielleicht erinnern.
Wenn wir aber unseren Kindern unsere Werte und Vorstellungen vorleben, wenn wir für sie ein nachahmenswertes Vorbild sind, dann werden sie es auch verstehen und aus freiem eigenen Willen tun.

Was wird sein in 100 Jahren???

www.dksb.de

Wir werden ihnen vor allem dann ein nachahmenswertes Vorbild sein, wenn wir uns nicht als fehlerlose Lichtgestalten hinstellen, bei denen die Kinder und Enkelkinder spätestens in der Pubertät entdecken, dass es mit unserer Fehlerlosigkeit nicht so weit her ist, sondern wenn wir auch zugeben und dazu stehen, dass wir Fehler machen und unseren Kindern und Enkelkindern durch unser Vorbild verdeutlichen, wie man verantwortungsbewusst mit Fehlern umgeht und was man aus ihnen lernen kann.

www.wlsb.de

Ihr Lieben,
Ich wünsche Euch eine gute Nacht und grüße Euch herzlich aus Bremen Euer fröhlicher Werner 

Was wird sein in 100 Jahren???

Quelle: Karin Heringshausen