was war. was wird.

Ich bleibe mir treu. Auch dieses Jahr gibt es eine kleine Neuauflage:
  • 2015 war das Jahr der großen Veränderungen.
  • 2015 war das Jahr der großen Abschiede.
  • 2015 war das Jahr des Neubeginns.
  • 2015 war das Jahr, in dem wir wahnsinnig viel Ballast abgeworfen haben.
  • 2015 war auch das Jahr, in dem ich kaum genäht habe.
  • 2015 war das Jahr, in dem ich viele Online Freunde getroffen habe.
  • 2015 war das Jahr, in dem der Blog nur sehr sporadisch gefüllt wurde.

2016 wird nun sicherlich ruhiger. Wir fühlen uns zwar sehr wohl hier, trotzdem merkt man immer wieder ganz deutlich, dass da noch ein weiter Weg zu gehen ist, bis wir komplett angekommen sind. Wir wollen mehr erkunden und uns einiges erwandern, denn die Kinder haben festgestellt, dass das Wandern total Spaß macht.
Ich habe im November angefangen mir monatliche und wöchentliche Ziele zu setzen. Das hat ziemlich gut funktioniert und so habe ich mir in den vergangenen Tagen überlegt, was ich 2016 erreichen möchte und wie ich das auf 12 Monate und dann auf Wochen verteilen kann. Ich möchte einerseits kein zu starres System und andererseits keine schwammigen Vorsätze haben. Außerdem möchte ich gerne den Blog dazu verwenden um monatlich Rechenschaft über meine erreichten Ziele abzulegen. Nächste Woche geht es los. Ach: 2016 wird dieser Blog nach jahrelanger Pause wieder zweisprachig geführt werden!
Euch allen wünsche ich ein gesundes, neues Jahr mit vielen spannenden Abenteuern!

wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]
wallpaper-1019588
Klapp-Smartphone Huawei P50 Pocket erscheint in Deutschland
wallpaper-1019588
Warum hecheln Hunde?
wallpaper-1019588
Tempel von Angkor