Was schlaengelt denn da?

Indien, Sreekandamangalam
Gestern haben wir eine interessante und zugleich aufregende Entdeckung gemacht. Wir sichteten eine Rattenschlange auf einem Mangobaum. Dieses Exemplar war gerade dabei ein wenig Tarzan zu spielen und schlaengelte sich von einem Ast zum anderen, immer in Gefahr sogleich auf den Boden zu klatschen.
Selbstverstaendlich ist diese Schlangenart vollkommen ungiftig. Giftige Schlangen sind hier generell nicht anzutreffen, da diese den Menschen meiden. Rattenschlangen dagegen sind sehr nuetzliche Tiere, da sie der Vermehrung des sogenannten Ungeziefers (Ratten, Maeuse etc.) Einhalt gebieten. Dies ist der lebendige Beweis dafuer, dass Sreekandamangalam mehr als lediglich eine wunderschoene Umgebung bietet, denn auch der interessierte Naturfreund kommt in diesem Biotop auf seine Kosten! Wir hoffen, unseren neuen Freund bald wieder zu sehen.Was schlaengelt denn da?Ein kleines Suchbild:Ja, wo hat sich unsere Rattenschlange denn versteckt?


wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Skitour: Grenzgang am Kammerlinghorn
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 10: Funky4Kids
wallpaper-1019588
Linzer-Streifen
wallpaper-1019588
Schön leer war das Land
wallpaper-1019588
Microsoft Solitaire Collection – Wer kennt es nicht vom Windows Rechner?