Was schenke ich meinen Eltern? - Die Never-Ending-Story

Ihr kennt das leidige Thema vielleicht. Sobald die Geburtstage meiner Eltern (optional auch Weihnachten oder andere Anlässe zum Beschenken) sich nähern, beschleicht mich ein dumpfes Gefühl von Panik. Ein Geschenk für meine Mutter (oder noch schlimmer: für meinen Vater!) zu finden, ist in etwa so einfach wie die Vorhersage der Lottozahlen. Frage ich sie nach einem Wunsch, heißt es jedes Jahr auf’s Neue: „Ach Kind, ich brauch nichts. Ich hab doch alles!“ Ja nee, is’ klar. Bescheidenheit in allen Ehren, aber das ist so ziemlich die letzte Antwort, die ich in dem Moment hören möchte.
"Ich wünsche mir eine Uhr."
Die vergangenen Geburtstage waren geprägt von Klimbim-Geschenken oder Last-Minute Notfall-Lösungen in Kooperation mit meinem Bruder (Musical – und Konzertkarten, Restaurant-Gutscheine etc.). Jedes Jahr gelobe ich innerlich Besserung, schließlich verdient Mutti ja was ganz Besonderes (zumindest theoretisch). Umso überraschter war ich, dass meine verehrte Frau Mama dieses Jahr einen ganz konkreten Wunsch über die Lippen brachte. Vermutlich wollte sie sich eine weitere Douglas-Überraschungstüte ersparen, aber nun gut. Dieses Jahr wird alles anders, denn dieses Jahr wünscht sie sich – eine Uhr. So kann ich arbeiten.
Gesagt, getan. Mutti schwadronierte also über ach so hübsche Uhren von Marc Jacobs, die sie in diesem Internet entdeckt hat. Beim Gedanken an den Preis für die gewünschten Schmuckstücke wurde ich kurz blass, aber hey – die gibt’s bestimmt auch in günstigeren Varianten, dachte ich mir. Silber sollte die Uhr sein, nicht zu groß und vielleicht mit ein bisschen Bling-Bling für den „Ich fühle mich wieder wie 20“-Effekt.

Gesucht und gefunden – die Geburtstags-Uhr von Fossil
Beim Durchforsten „dieses Internets“ wurde mir recht schnell klar: es sollte eine Fossil-Damenuhr werden. Fossil begleitet mich bereits seit meiner Kindheit und ist eine dieser Marken, die ich automatisch mit Qualität und einem super Preis-Leistungs-Verhältnis in Verbindung bringe. „Da haste wat Anständiges für’s Leben!“ – wie meine Oma immer so schön sagte. Gefunden habe ich letztendlich zwei Modelle, die mir selbst richtig gut gefallen und hoffentlich auch meine Mama in Begeisterungsstürme versetzen. Momentan tendiere ich stark zu der linken Uhr. Was meint ihr? Und habt ihr auch solche Schwierigkeiten, Geschenke für eure Eltern zu finden?
Was schenke ich meinen Eltern? - Die Never-Ending-Story  Kaufen könnt ihr beide Uhren bei Mogani.

wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE
wallpaper-1019588
Vorgestellt – Bluestein Armband für die Apple Watch
wallpaper-1019588
"Eingeimpft" und abgewertet
wallpaper-1019588
Alfredo Pasta
wallpaper-1019588
Aufstieg und Fall eines Wallisers
wallpaper-1019588
Adventsdeko in Grün: Ein Mooshügel DIY Kranz
wallpaper-1019588
Lieblingsdinge: Minimalistische Adventskränze