Was Papas wirklich traurig macht

Achtung! Dieser Beitrag könnte ironische Inhalte, mit einem Fünkchen Wahrheit, beinhalten.

Lass uns doch mal ehrlich sein. Wir sind leidenschaftlich gerne Papa. Aber wir sind auch noch Männer. Und Männer lieben nun mal Fußball und Autos. Ich zumindest!

In diesem Artikel habe ich Dir ja erzählt, dass wir nun eine 5-köpfige Familie sind. Und welcher alte Zopf wird dann in der Regel abgeschnitten? Richtig, Papis Lieblingsspielzeug – das nicht familienkonforme Automobil.

Papa Auto

Das alte Papamobil

Ich hätte den Artikel auch “Wie aus einem Klassiker ein Normalo wird” nennen können. Oder “Vom Klassiker zur Familienkutsche”.

Aber ich will nicht jammern. Bin ja froh, dass wir uns überhaupt zwei Autos leisten können. Denn die braucht man hier wirklich in der Eifel. Öffentlicher Nahverkehr läuft hier nämlich noch mit dem Fahrplan der Postkutsche.

ARGH……..ALLES ZURÜCK AUF START

Was schreibe ich denn für einen Blödsinn? Natürlich will ich jammern. Ich will meinen Schmerz in die Welt schreien. Leb wohl Schweden-Porsche, Good Bye Klassiker.

Und warum musste ich mich von meinem Saab 900 trennen? Da geht es mir wohl wie vielen Vätern in der Republik. Er passt einfach nicht mehr zur Familie.

Mit diesem Auto können wir nicht mehr in Urlaub fahren. 3 Kinder sicher hinten? Nein! Kofferraum groß genug für das Gepäck von 5 Personen, inkl. Spielzeug und Fahrrädern? Nein!

Der Saab war einfach mein Papa-Fun-Mobil. Viel PS, viel Spaß und jede Menge überholte Sterne. Herrlich dieses pubertäre Denken.

Aber zurück zum Thema. Es musste also wirklich ein anderes Auto her.

Ok, in dem Auto das wir benötigen, muss man 3 Kinder in ihren Kindersitzen sicher anschnallen können. Das Auto soll auch entsprechend viel Gepäck schlucken, um mit Sack und Pack von Köln nach Fehmarn fahren zu können.

Und das Auto darf nicht viel kosten :) – Aber wem sage ich das?

Dacia Logan

Papa Wahnsinn fährt Dacia

Und darum fiel die Wahl auf…Trommelwirbel……Tada: Einen Dacia Logan!

Warum? Nun, ganz einfach! Das Auto erfüllt alle geforderten Kriterien und hat in meinen Augen ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis. So viel Auto, für so wenig Geld.

Ich war zuerst sehr kritisch. Dacia, Rumänien, Scheißauto! Das war bis zu dem Zeitpunkt meine Meinung über Dacia. Ich revidiere hiermit meine Meinung öffentlich. Der Logan ist ein verdammt robustes Familienarbeitstier ohne Schnickschnack.

Stand jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Auto.


Wer ein günstiges Familienauto sucht sollte sich mal bei #Dacia umsehen.
Click To Tweet - Powered By CoSchedule


Für mich hat sich die Sichtweise beim Thema Auto wirklich geändert. Zwei, drei Tage am Stück mit ihm genügen zum Erkenntnisgewinn, dass es mehr Auto eigentlich nicht sein muss.

Für weitere Fragen stehe ich Dir in den Kommentaren gerne zur Verfügung. Hast Du auch 3 Kinder zu transportieren? Welches Familienauto fährst Du?