Was macht Schafwolle aus Schweden so einzigartig?

Was macht Schafwolle aus Schweden so einzigartig?
Es ist die natürliche Lebensweise der Schafe. Wie die Rentiere in Lappland sind sie das ganze Jahr über in der freien Natur auf der Weide. Nur in ganz harten Wintern wird mit Heu zugefüttert, wenn die Tiere wirklich nichts mehr draußen zu fressen finden. Nachvollziehbar, dass sich die natürliche Ernährung natürlich positiv auf die Qualität des Schaffleisches und natürlich der Schafwolle auswirkt.
Ein zweiter Grund der für Schafwolle aus Schweden spricht ist deren Qualität. Da den Schafen über die Jahrhunderte nichts anderes übrig blieb, als sich an die raue nordische Natur anzupassen, ist natürlich deren Fell dichter, als das Fell von Schafen aus Mittel- oder Südeuropa.
Das wirkt sich dann auch beim Spinnen der Schafwolle zu Garn aus. Es entsteht ein sehr kräftiges Garn, was des winters mehr wärmt, als ein dünnes Garn, das vielleicht gar zu 100% aus Kunstfasern besteht.
Aus diesem Grund erlebt die Schafzucht derzeit in Südost Schweden in den Provinzen Blekinge, Småland, Östergötland sowie auf den Insel Öland und Gotland eine Renaissance. Klimatisch sind sie so gelegen, dass die Schafe im Frühjahr spätestens ab April bis weit in den November hinein ihr Futter auf den vielen Wiesen dieser Region finden.
Speziell auf Öland, Schwedens sonnen reichster Insel und auf Gotland haben sich Unternehmen angesiedelt, die Schaffleisch und Schafwolle weiter verarbeiten. So bspw. das Ullcentrum (Wollzentrum) im Norden Ölands in Löttorp. Das Ullcentrum ist Anlaufpunkt für die Schafzüchter der Region geworden. Diese liefern in Löttorp die Wolle der geschorenen Schafe an. Das Ullcentrum kümmert sich um den Rest, d.h. das Waschen der Schafwolle, das anschließende Färben mit natürlichen Farbstoffen sowie das spinnen und stricken.
Ergebnis sind dann wunderschöne warme Pullover im Stile der bekannten Norweger Pullover, was wiederum nicht verwundert. Das Stricken von Pullovern hat sowohl in Norwegen als auch Schweden seit altersher Tradition. Denn geografisch liegen die traditionellen Strickzentren Norwegens auf einer Breite wie Småland und die Inseln Öland und Gotland.
Pullover und viele andere interessante Dinge aus dem Ullcentrum Öland erhalten Sie auf Manufakturwaren.eu.

wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Schweinesud mit Ei und Zwiebel
wallpaper-1019588
beA - Aufgrund technischer Probleme sind die Suchergebnisse möglicherweise unvollständig
wallpaper-1019588
20 mal die Klus
wallpaper-1019588
Regierung baut mehr als 400 Sozialwohnungen auf den Balearen
wallpaper-1019588
Palma bekommt ersten integrativen und sensorischen Park