Was ist eigentlich ein Skylightfilter ?

Ein Skylightfilter filtert, wie der UV-Sperrfilter, die UV-Strahlen
der Sonne aus und dient somit der besseren Farbwiedergabe 
auf den Bildern.

Der Skylightfilter färbt das Bild leicht rötlich und sorgt
damit für eine wärmere Farbwiedergabe.
Der Filter kann vorn auf das Objektiv, über
den Filteranschluß, aufgeschraubt werden.

Besonders bei Landschaftsaufnahmen entfernt der Filter,
bei der Aufnahme von Gebirgszügen, die unschöne
Blaufärbung, welche durch die Lichtbrechung in 
der Atmosphäre entsteht.
Bei kontrastreichen Aufnahmen kann es zu
einer Kontrastminderung kommen, welche auf den
Bildern unschön wirkt.

Heute werden diese Filter jedoch wenig verwendet, 
da die Automatikprogramme der Kameras oder die
nachträgliche Bildbearbeitung einen solchen Farbstich
ebenfalls ausfiltern können.

Dennoch dient der Filter, ebenso wie der UV-Sperrfilter,
vielen Fotografen als Linsenschutz.
Denn es ist kostengünstiger einen solchen Filter zu 
ersetzen, als eine Objektivlinse.

Filter haben stets den generellen Nachteil, dass bei Gegenlicht-
aufnahmen das Licht zwischen Frontlinse und Filter
reflektieren kann und somit Lens-Flares entstehen können.

Dem entgegen wirken Filter mit der Kennung “Ghostless”.
Diese Filter sind nicht plan und vermindern somit den 
Lens-Flare-Effekt.

submit to reddit Share on Tumblr Was ist eigentlich ein Skylightfilter ?

wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt